Ein Angebot der NOZ

Jugendfußball TV Jahn Delmenhorst verliert Heimspiel gegen Lastrup

Von Klaus Erdmann | 24.04.2018, 09:31 Uhr

Die Fußball-Jugendmannschaften, die zuletzt in den A-, B- und C-Bezirksligen Punktspiele bestritten haben, melden eine negative Bilanz. Vier Siege und einem Unentschieden stehen sieben Niederlagen gegenüber. Bei den A-Junioren behaupteten sich der TuS Heidkrug (4:1 gegen Emstek) und der TSV Ganderkesee (3:1 über Löningen). Die Harpstedter Vertretungen mussten sich Spitzenteams geschlagen geben.

A-Junioren

JSG Lastrup – VfL Stenum 3:0 (1:0). Trotz der Niederlage beim ungeschlagenen Tabellenzweiten JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte bleibt der VfL Stenum aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber dem TuS Heidkrug Vierter. Malte Jakoby (15.), Lennart Schulte (46.) und Julius Moormann (81.) trafen für den Favoriten. Die Stenumer gastieren heute, 19.30 Uhr, bei der JSG Wardenburg/Benthullen/Tungeln.

TuS Heidkrug – JSG Emstek/Höltinghausen 4:1 (1:0). „Die Mannschaft hat einen guten Ball gespielt und verdient gewonnen“, kommentierte TuS-Trainer Andreas Pietsch den Sieg über den Tabellendritten. Der erneut von Verletzungsproblemen geplagte Gastgeber legte in der 3. Minute durch Mergim Bajqinovci das 1:0 vor. Fabian Herrmann erhöhte auf 2:0 (46.), ehe Justus Böckmann nach einer Stunde das Anschlusstor gelang. Kubilay Yalabik (63.) und Herrmann (72.) sorgten für das 4:1, „Das Spiel hätte auch 7:3 ausgehen können“, stellte Pietsch fest. Heute, 20 Uhr, erwartet Heidkrug den TSV Ganderkesee zu einem Nachbarschaftsderby.

TSV Ganderkesee – VfL Löningen 3:1 (3:1). Die Elf von René Künnemeyer verbesserte sich auf den achten Platz. Noah Meißner brachte sie in der 10. Minute in Führung. Nach dem Ausgleich durch Zebiulla Yousefi (21.) sorgten Tobias Neuse (26.) und Luca Linnemann (44.) noch vor dem Pausenpfiff für den Endstand.

JSG DHI Harpstedt – SV Brake 2:5 (2:2). In Harpstedt sah es zunächst nach einer Überraschung aus, doch dann wurde der ungeschlagene Spitzenreiter seiner Favoritenrolle gerecht. Jonas Pleus zeichnete in der 18. und 33. Minute für das 2:0 der Hausherren verantwortlich. Noch vor der Pause glich Brake durch Miklas Kunst (38.), der die Torjägerliste mit 44. Erfolgen anführt, und einem Eigentor von Kian Töllner aus (44.).

In Abschnitt zwei erzielten Noah Kreutz (64.), Jan Speer (66.), auf dessen Konto sich nunmehr 22 Saisontreffer befinden, und Amadou Trawelly (78.) das 2:5. Brake brachte es in 20 Treffen auf 120 Tore. Harpstedt spielt am Freitag, 19.30 Uhr, gegen Abbehausen.

B-Junioren

TV Jahn – JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte 2:3 (1:2). Der Fünfte bezog gegen den einen Rang ungünstiger postierten Gast die fünfte Niederlage. Luca Kreßmann traf zum 0:1 (15.) und 0:2 (28.). Nach Ali Aluclus 1:2 (32.) stellte Tobias Wolter den alten Abstand wieder her (52.). In der 56. Minute freute sich Aluclu über sein zweites Tor. Die Jahner treten am Mittwoch, 19 Uhr, beim benachbarten VfL Stenum an.

JSG Friedrichsfehn/Petersfehn – VfL Wildeshausen 2:1 (2:0). Nach dem 3:1 über den TV Jahn musste Wittekinds Nachwuchs einen Dämpfer hinnehmen. Friedrichsfehn legte durch Markus Grote (20.) und Fynn-Fabian Brumund (35.) das 2:0 vor. Fabian Blech sorgte für das 2:1 (49.). Der VfL, dessen Rückstand auf den ersten Abstiegsplatz sich auf sieben Punkte beläuft, erwartet am Samstag, 16 Uhr, Spitzenreiter TSV Abbehausen.

TSV Abbehausen – JSG DHI Harpstedt 11:1 (5:0). Der Tabellenführer erreichte im 15. Spiel den 15. Sieg. Torjäger Dennis Wego langte fünfmal zu, erzielte innerhalb von nur 15 Minuten einen Hattrick. In der 55. Minute sah ein Spieler des TSV die Rote Karte. Harpstedt trifft am Mittwoch, 19 Uhr, auf die JSG Apen/Gotano/Augustfehn.

Tore: 1:0 Wallmeyer (4.), 2:0, 3:0, 4:0, 5:0 Wego (8., 16., 27., 30.), 5:1 Eigentor Stüdemann (42.), 6:1 Wego (51.), 7:1 Segebrecht (52.), 8:1 Heibült (59.), 9:1 Wallmeyer (60.), 10:1 Jöllerichs (62.), 11:1 Lüder (74.).

VfL Stenum – BV Garrel 7:0 (2:0). Der Dritte verbuchte gegen den Vorletzten den erwarteten Sieg.

Tore: 1:0 Rustler (6.), 2:0 Kohlhaupt (40.), 3:0 Mihailidis (43.), 4:0 Greulich (50.), 5:0 Rustler (54.), 6:0, 7:0 Mihailidis (78., 80.).

C-Junioren

TV Jahn – SVE Wiefelstede 0:1 (0:1). Die Delmenhorster kassierten gegen Wiefelstede ihre siebte Niederlage. Jelde Eden sorgte bereits nach vier Minuten für die Entscheidung. Jahn läuft am Samstag, 16.30 Uhr, beim FC Rastede auf.

VfB Oldenburg – TuS Heidkrug 5:0 (3:0). Im Verfolgerduell kam der Gastgeber zu einem klaren Sieg. Fynn Trüper (6.), Keanu Rogmann (31., 69.), Rezan Celik (34.) und Lukas Michael (49.) trugen sich in die Torschützenliste ein. Heidkrug stellt sich heute, 17.45 Uhr, in Stenum vor.

VfL Wildeshausen – FC Rastede 1:1 (1:1). Timo Lehners gelang das 0:1 (4.), Noah-Noel Richter glich aus (35.). Der VfL Wildeshausen spielt am Samstag ab 15 Uhr bei der JSG Essen/Bevern/Bunnen.

VfL Stenum – JSG Essen 4:1 (2:1). Stenums Betreuer Burkhardt Kaufmann meldet einen „mühevollen Heimsieg“. Nach dem 0:1 durch Marlon Wichmann (3.) geriet Leon Erdmandraut ins Rampenlicht. Der Spieler des Spitzenreiters traf gegen den Vorletzten in der 13., 23., 67. und 70. Minute. Der Vorsprung des VfL Stenum vor dem VfB Oldenburg beträgt weiterhin drei Punkte.