Ein Angebot der NOZ

Jugendfußball VfL Stenum schlägt SV Brake

Von Klaus Erdmann | 24.04.2017, 21:48 Uhr

Die Fußball-C-Junioren des VfL Stenum, Vierter der Fußball-Bezirksliga, haben eine Serie beendet: Nach sechs Unentschieden gelang der Mannschaft von Daniel Hampe und Sebastian Raschen mit dem 2:0 über den SV Brake wieder ein Sieg. Der TuS Heidkrug freute sich ebenfalls über ein Erfolgserlebnis: Er gewann gegen GVO Oldenburg mit 4:1. Die beiden übrigen hiesigen Vertreter bei den C-Jugendlichen, VfL Wildeshausen und SG Delmenhorst, befanden sich am Wochenende nicht im Einsatz.

VfL Stenum – SV Brake 2:0 (1:0). „Am 17. Spieltag konnten wir nach sechs Unentschieden in Folge endlich gegen den SV Brake wieder einen Sieg einfahren“, heißt es auf der Homepage des Teams. Stenum ist die neue Nummer vier und die Braker nehmen Platz fünf ein. Sascha Leichsenring brachte die Hausherren in Führung (9.) und war auch für das 2:0 verantwortlich (51.). Der VfL bot eine starke Defensive auf. Oscar Oetjen verdiente sich ein Extralob.

TuS Heidkrug – GVO Oldenburg 4:1 (1:1). Die Gastgeber beendeten ihr 17. Punktspiel mit dem sechsten Sieg und verbesserten sich auf Position sieben. Sie liegen vier Plätze und sechs Punkte vor dem ersten Abstiegsrang.

Die Oldenburger, die beim 3:2 im Hinspiel drei Elfmeter gegen die Heidkruger verwandelt hatten, legten in der 9. Minute per Strafstoß das 1:0 vor. „Die Mannschaft hat sich aber nicht beirren lassen und weitergespielt“, berichtete TuS-Trainer Uwe John. Nach einem Fehler des Gästekeepers gelang Joel Famulla in der 32. Minute der Ausgleich. Dem 2:1 von Famulla (46.) ließen Ersan Batur (57.) und Desmond Kwame Ampofo, der in der 68. Minute zulangte, die Treffer drei und vier folgen. „Wir haben an uns geglaubt und letztlich einen ungefährdeten Sieg gelandet“, sagte John, der den nächsten Aufgaben mit Optimismus entgegenblickt.