Ein Angebot der NOZ

Jugendfußball VfL Wildeshausen feiert wichtigen 2:0-Erfolg

Von Klaus Erdmann | 12.05.2016, 20:38 Uhr

Mit dem 2:0 gegen den TSV Abbehausen hat die A-Jugend des VfL Wildeshausen, Zehnter der Bezirksliga, im Kampf um den Klassenverbleib einen wichtigen Dreier errungen.

 A-Junioren, VfL Wildeshausen – TSV Abbehausen 2:0 (1:0). Ab der 10. Minute gab der VfL den Ton an. Nach drei vergebenen Großchancen traf Pascal Schmidt in der 27. Minute nach einem Eckball per Kopf. Wildeshausen erarbeitete sich anschließend viele gute Möglichkeiten, durfte aber nur noch einmal jubeln: In der 52. Minute markierte Kevin Strumpski das 2:0. Wittekinds Trainer Martin Stendal: „Eigentlich können wir zufrieden sein, aber die vielen vergebenen Großchancen – hier tat sich vor allem der sonst treffsichere Shqipron Stublla hervor – waren uns ein Dorn im Auge.“ Bereits am Freitag gehts im Lokalderby im Krandel um 19:30h gegen den TSV Ganderkesee für die Rot-Weissen weiter.

 B-Junioren, TSV Ganderkesee – BW Bümmerstede 3:1(1:1). Der TSV ging gegen das Schlusslicht durch Jordan Porath in der 12. Minute in Führung. Nach einer halben Stunde glich Lukas Gelnar aus. Kieron Hoffmann (43.) und Elias Schröder, der in der 77. Minute traf, sorgten für klare Verhältnisse.

 B-Juniorinnen, TV Jahn – SG Friedrichsfehn/Petersfehn 0:13 (0:5). Gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter musste der Tabellenletzte erneut eine deutliche Niederlage quittieren. Die meisten Treffer des Gastes erzielte die sechsmal erfolgreiche Karoline Brendel, der zwischen der 44. und 52. Minute ein Hattrick gelang. Bei Jahn stehen neben vier Punkten 10:110 Treffer zu Buche.