Ein Angebot der NOZ

Kita-Turnier des HC Delmenhorst 45 Kindergartenkinder spielen zum ersten Mal Hockey

Von Klaus Erdmann | 30.05.2017, 13:32 Uhr

45 Kindergartenkinder unternehmen am Mittwoch ihre ersten Gehversuche auf dem Hockeyfeld. Anlass ist das 1. HCD-Kita-Turnier, das der HC Delmenhorst auf seinem Kunstrasenplatz an der Lethestraße veranstaltet. Nach der Begrüßung treten ab 15.05 Uhr fünf Kitas gegeneinander an. Das Treffen der jungen Sportler soll um 17 Uhr mit der Siegerehrung beendet werden.

Nils Hübner, Spieler des Herrenteams I, absolviert seinen Bundesfreiwilligendienst beim Hockey-Club. Im Rahmen dieser Tätigkeit muss er auch ein Projekt organisieren. So kam dieses Turnier zustande.

Das erste Spiel bestreiten ab 15.05 Uhr die Städtische Kindertagesstätte und die Villa Kunterbunt. Im Anschluss kommt es zu folgenden Treffen, 15.15 Uhr: St. Paulus – Habbrügger Weg (Ganderkesee), 15.25 Uhr: Unterm Regenbogen – Städtische Kita, 15.35 Uhr: Villa Kunterbunt – St. Paulus, 15.45 Uhr: Habbrügger Weg – Unterm Regenbogen, 15.55 Uhr: Wettbewerb „Schnellste Kita in Delmenhorst und Umzu“ (Staffellauf), 16.10 Uhr: St. Paulus — Städtische Kita, 16.20 Uhr: Unterm Regenbogen – Villa Kunterbunt, 16.30 Uhr: Städtische Kita – Habbrügger Weg, 16.40 Uhr: St. Paulus – Unterm Regenbiogen; 16.50 Uhr: Habbrügger Weg – Villa Kunterbunt.

Teams spielen ohne Torwart

Die sportlichen Begegnungen dauern acht Minuten. Fünf Kinder bilden eine der Mannschaften, die nicht über einen Torwart verfügen. Sie treten auf Kleinfeldern gegeneinander an, die mit vier Toren ausgestattet sind. „Unsere Flöhe sind auch dabei“, kündigt Hübner die Mitwirkung der kleinsten Aktiven des HCD an (Jahrgang 2011 und jünger). „Es gibt auch Mitmachstationen, um interessierten Kindern den Hockeysport näher zu bringen“, erklärt Frank Neubauer, Vorstand Marketing & Kommunikation. Hübner („Ich habe mir Ratschläge von erfahrenen Organisatoren eingeholt“) freut sich über finanzielle Unterstützung des Vereins.