Ein Angebot der NOZ

Kreiseinzelmeisterschaften Lob für Gerätturnerinnen Szymanski, Stiller und Simon

Von Vera Benner, Vera Benner | 02.11.2016, 07:50 Uhr

Am vergangenen Wochenende hat in der Halle Annenheide im Gerätturnen der Kreisentscheid des Turnkreises Delmenhorst stattgefunden. In verschiedenen Leistungsstufen und Altersklassen gingen Turnerinnen vom TuS Heidkrug, Delmenhorster TB, Delmenhorster TV und des TV Jahn Delmenhorst an die Geräte.

Der Turnkreis beendete mit der Kreiseinzelmeisterschaft im Gerätturnen die Saison. In der Leistungsklasse 3 (14 und älter) nahm Emma Szymanski vom TuS Heidkrug als einzige teil. Carmen Stiller (11-13 Jahre, Delmenhorster TB) und Vanessa Simon (erleichtert, TuS Heidkrug) waren in ihren Jahrgängen ebenfalls die einzigen Teilnehmerinnen. „Alle drei Turnerinnen weisen ein gutes Gesamtergebnis an allen vier olympischen Geräten auf“, sagte Angelika Tebelmann, Fachwartin Gerätturnen. „Auf diesem lässt sich aufbauen. Das lässt für die nächsten Bezirksmeisterschaften, die im Frühjahr stattfinden, hoffen.“ Vor allem Carmen Stiller fiel am Boden durch ihre Eleganz und schwierigen Sprünge auf.

Delmenhorster TB stark vertreten

In der Leistungsklasse 4 (11-13 Jahre), die als Kreisfinale geturnt wurde, gewann Gesche Lindemann vor ihren Vereinskameradinnen vom Delmenhorster TB, Lara Schmitz und Lina Lindemann, den Titel. Bei allen drei Turnerinnen erwies sich der Boden als das beste Gerät. In der Altersklasse 14 Jahre und älter gelang Hannah Bielefeld vor Rianti Tapken und Lena Fellner (alle Delmenhorster TB) der Sieg. Im Jahrgang 2008 ging Eva Tarasyuk (Delmenhorster TB) konkurrenzlos in den Wettkampf. Sie lieferte am Sprung eine tolle Leistung. Im Jahrgang 2006 gab es einen internen Vergleich der Heidkrugerinnen. Clara Fauk gewann vor Jana Köstermann. Im Jahrgang 2009 gewann Jayda Hoffmann vor Alexa Albers (beide Delmenhorster TV). Dritte wurde Jolie Kaufmann (TV Jahn).

Alexandra Depperschmidt gewinnt bei den jüngsten Turnerinnen

Auch in der Leistungsklasse 5, wo zum einen das Kreisfinale und die Kreismeisterschaften geturnt wurden, lieferten sich die Aktiven spannende Duelle. Emma Winkler gewann die Meisterschaft vor Sonsee Strauch (beide TuS Heidkrug) und Anna Eybe (Delmenhorster TV) im Jahrgang 2006. Louisa Ojugo vom TuS Heidkrug behielt im Jahrgang 2007 die Nase gegenüber Leonora Wetzel (Delmenhorster TB) vorn. Im Kreisfinale der Altersklasse 12 Jahre war Sina Köstermann (TuS Heidkrug) konkurrenzlos. „Hier war besonders ein starker Sprung bemerkenswert“, merkte Tebelmann an. Bei den jüngsten Teilnehmerinnen (sieben Jahre) duellierten sich insgesamt sieben Mädchen. Am Ende freute sich Alexandra Depperschmidt vom Delmenhorster TB mit 0,3 Punkten Vorsprung über den Titel. Zweite wurde Sofia Habermann (Delmenhorster TV) vor Liana Fuhr (Delmenhorster TB).

Nur zwei Turnerinnen im ältesten Jahrgang

In der Leistungsklasse 6 war das Niveau laut Tebelmann „doch schon sehr anspruchsvoll“. Irischa Fuhr gewann im Jahrgang 2006 vor Anna Helene Bunting (beide Delmenhorster TB). Josefine Sander (Delmenhorster TB) wurde in ihrem Jahrgang 2005 vor Hanna Sophie Jacobsen (TuS Heidkrug) und Shenise Manicki (Delmenhorster TB) neue Kreismeisterin. Im ältesten Jahrgang 2004 starteten nur zwei Turnerinnen. Carolin Vaßholz (Delmenhorster TV) setzte sich vor Victoria Terre (Delmenhorster TB) an die Spitze.

Als letzte Turnerinnen an diesem Tag gingen die Mädchen des Delmenhorster TB in der Leistungsklasse des Deutschen Turnerbundes Altersklasse 7 an die Geräte. „Sie mussten ihre Übungen sehr genau vorzeigen. Das war gerade am Balken und Boden sehr schwierig“, erzählte Angelika Tebelmann. Enya Westermann freute sich am Ende über den Titel. Zweite wurde Evelyn Kunz, gefolgt von Sofia Pridius.