Ein Angebot der NOZ

Kreisliga-Spiel umgewertet SV Atlas Delmenhorst II verliert 0:5 trotz 6:2-Sieg

Von Frederik Böckmann, Frederik Böckmann | 28.08.2017, 14:50 Uhr

Am Freitagabend fegten sie den VfL Wardenburg im Topspiel der Fußball-Kreisliga noch mit 6:2 vom Platz, am Montagmorgen folgte dann für den SV Atlas Delmenhorst II die Ernüchterung: Das Spiel wird mit 5:0 Toren und drei Punkten für Wardenburg umgewertet.

Der Grund: Atlas II setzte mit Mark Spohler einen Akteur ein, der nicht spielberechtigt war. Denn der Abwehrmann war nach seinen Einsätzen im Niedersachsenpokal gegen den BSV Rehden und im Ligaspiel gegen den TuS Sulingen für die erste Mannschaft festgespielt, wie der Spielausschuss-Vorsitzende Thomas Luthardt mitteilte. Damit durfte er für die zweite Mannschaft nicht mehr auflaufen.

Am Dienstagabend sind Atlas II (gegen den FC Huntlosen) und Wardenburg (gegen den TV Jahn Delmenhorst) beim nächsten Kreisliga-Spieltag gefordert. Dort kommt es ab 19 Uhr zu fünf weiteren Begegnungen.