Ein Angebot der NOZ

Kreismeisterschaft Bogensport und Sagitto zeigen starke Ergebnisse

Von Frederik Böckmann | 10.05.2017, 19:36 Uhr

Ein überschaubares Teilnehmerfeld, dafür hervorragendes Wetter und hochklassige Ergebnisse: So fiel das Fazit der Kreismeisterschaft World Achery (WA) der Bogenschützen auf dem Gelände am Brokkamweg in Delmenhorst aus. Die elf Teilnehmer der beiden Delmenhorster Vereine Sagitto und Bogensport starteten in sechs Klassen.

Einige Sportler übertrafen schon jetzt die (wahrscheinlichen) Qualifikationsringzahlen zur Deutschen Meisterschaft. Wie etwa die Kreismeister Jutta Schneider-Borns (Sagitto) mit dem Recurve-Bogen und 587 Ringen in der Damen-Altersklasse oder Rainer Bettermann (Bogensport) mit dem Blankbogen und hervorragenden 628 Ringen in der Herren-Altersklasse. Hinter Bettermann stagnierte der Zweite Ulf Opitz (Sagitto) mit 578 Ringen etwas, könnte aber bis zur Landesmeisterschaft in Zeven das erforderliche Niveau erreichen. Dritter wurde Jan Lange (Sagitto) mit 475 Ringen.

Auch Monika Jentges zeigte in der Blankbogen-Damen-Altersklasse mit 552 Ringen eine überragende Leistung. Aber: damit kann Jentges nicht an der DM teilnehmen, da diese Klasse dort nicht vorgesehen ist. Mit 301 Ringen in der ersten Halbzeit der Blankbogen-Herren-Klasse startete Sascha Allhorn (Bogensport) furios, beendete dann aber in der zweiten Hälfte das Turnier mit 113 Ringen (insgesamt 414 Ringe) aus gesundheitlichen Gründen.

In der Blankbogen-Altersklasse-Herren setzte sich Rainer Kennecke (Bogensport) mit 494 Ringen auf den ersten Platz. Dahinter landeten seine Vereinskameraden Peter Buchholz (481), Rüdiger Straub (475) und Helmut Wachtendorf (432).

Der einzige jugendliche Teilnehmer war Keno Widmer (Bogensport) in der Klasse Compound Schüler A. Er schoss respektable 534 Ringe.

Der nächste Startertermin für beide Vereine ist Sonntag (14. Mai) die Bezirksmeisterschaft Feld in Schwichteler.