Ein Angebot der NOZ

Kreispokal der Ü-40-Fußballer TuS Heidkrug I und FC Hude erreichen das Finale

Von Lars Pingel | 29.05.2017, 18:02 Uhr

Die Ü40-Fußballer des FC Hude (4:2 gegen den TuS Heidkrug IV) und des TuS Heidkrug I (5:2 beim VfL Stenum) haben das Finale im Kreispokal 2016/2017 erreicht. Das Endspiel wird am 3. Juni ab 19.30 Uhr ausgetragen.

Der FC Hude und der TuS Heidkrug I haben das Finale des Ü40-Kreispokalwettbewerbs erreicht. Der Gewinner der Trophäe wird am kommenden Freitag, 2. Juni, ab 19.30 Uhr auf der Anlage des Delmenhorster BV an der Düppelstraße ermittelt, teilte Thomas Luthardt, Vorsitzender des Spielausschusses im Kreis Oldenburg-Land/Delmenhorst, am Montag mit.

Tobias Wöhl erzielt drei Tore

Die Huder sind am Freitagabend mit einem 4:2-Heimerfolg über den TuS Heidkrug IV in das Endspiel eingezogen. Tobias Wöhl (28, 31., 38.) und Michael Juretzka (45.) trafen für den FCH. Die TuS-Tore erzielten Andreas Matzdorf (16.) und Matthias Bubert (37.).

Der TuS Heidkrug ist dank seines ersten Ü40-Teams trotzdem im Finale vertreten. Das setzte sich am Sonntag beim VfL Stenum nach Treffern von Ralf Faulhaber (20.), Björn Eybe (26.), Jörg Stuermann (43.) und Jorg Fangmeier (63., 70.) mit 5:2 durch. Für den VfL waren Michael Maas (23.) und Holger Wilms (58.) erfolgreich.