Ein Angebot der NOZ

Kruse trifft kurz vor Schluss TV Neerstedt erkämpft 25:25 gegen Barnstorf/Diepholz

Von Lars Pingel | 06.03.2015, 23:06 Uhr

Schöner Teilerfolg für die Oberliga-Handballer des TV Neerstedt: Im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten HSG Barnstorf/Diepholz erkämpfte sich der TVN ein verdientes 25:25 (13:16)-Unentschieden. Kurz vor Schluss erzielte Torben Kruse mit einer schönen Einzelleistung von Halbrechts den umjubelten Ausgleich. „Das war dank unserer guten kämpferischen Leistung ein gerechter Punkt“, bilanzierte TVN-Trainer Dag Rieken.

In einem sehr schnellen Spiel führte Neerstedt zwar mit 1:0. Danach lief der TVN aber lange einem Rückstand hinterher. Zwischenzeitlich waren die Gäste sogar auf fünf Tore enteilt, wie beim 10:5 (18.) oder beim 16:11 (28.). Das hatte zwei Gründe: Zum einen stand die 3-2-1-Deckung der HSG sicher, zum anderen beklagte Neerstedt viele Pfostentreffer.

Nach der Pause bekam die Neerstedter 4-2-Abwehr mehr Zugriff auf ihre Gegenspieler. Die Folge: Der TVN glich zum 18:18 (37.) aus und führte in der Schlussphase mit 24:23 (54.). Doch die HSG schlug mit zwei Treffern zurück – 24:25 (59.). 14 Sekunden vor Schluss nahmen die Gastgeber eine Auszeit: Der TVN wechselte den siebten Feldspieler ein und brachte Kruse in Position, der mit einer schönen Einzelleistung durch die Beine des Torwarts zum 25:25 traf. Björn Wolken stoppte im Gegenzug die schnelle Mitte der Gäste und sah dafür Rot.