Ein Angebot der NOZ

Landesliga der Bogenschützen Sagitto Delmenhorst startet mit drei Siegen

Von Klaus Erdmann | 08.11.2017, 21:02 Uhr

Personell geschwächt verpassen die Bogenschützen von Sagitto Delmenhorst am ersten Landesliga-Wettkampftag eine bessere Position als Rang sechs.

In Melle haben die Bogensportler von Sagitto Delmenhorst den ersten Landesliga-Wettkampftag absolviert. Neben drei Siegen und vier Niederlagen standen 1410 Ringe (zweithöchste Zahl des Tages) zu Buche. Da Jan Lange fehlte, gingen lediglich Ulf Opitz, der erkrankt und eigentlich nicht einsatzfähig war, Jutta Schneider-Borns und Robert Zahn ins Rennen.

Sagitto besiegte den TB Neuenkruge mit 218:164, ehe ein 196:204 gegen den BSC v. d. Roten Riede folgte. Gegen Ausrichter TSV Westerhausen (209:170) und TSG Burg Gretesch (198:185) errangen die Delmenhorster Erfolgserlebnisse. Vor der Pause belegte Sagitto den zweiten Platz.

Danach konnte Opitz seine Leistung nicht mehr aufrechterhalten. Er lag ringmäßig und mit zwei Fehlschüssen deutlich hinter seinen Mitstreitern. Die Matches gegen Braker SV (197:201), BSC Werlte (205:214) und SSC Artland (187:189) gingen verloren. Mit 6:8 Punkten belegt Sagitto unter acht Teams Platz sechs. Es führt Brake (11:3) vor Werlte (10:4) und Westerhausen (9:5).