Ein Angebot der NOZ

Landesliga der Frauen HSG Delmenhorst erwartet GW Itterbeck

Von Lars Pingel | 19.03.2015, 22:00 Uhr

Die Landesliga-Handballerinnen der HSG Delmenhorst und des TV Neerstedt sind an diesem Samstag gefordert: Die HSG erwartet GW Itterbeck; der TVN tritt bei der HG Jever/Schortens an.

Eine fast vierwöchige Spielpause liegt vor den Landesliga-Handballerinnen der HSG Delmenhorst und des TV Neerstedt. Ehe die Osterferien beginnen, sind die beiden Teams an diesem Samstag noch einmal gefordert. HSG empfängt GW Itterbeck in der Stadionhalle (19 Uhr). Der TVN gastiert bei der HG Jever/Schortens (16 Uhr).

Die Neerstedterinnen gehen mit dem Selbstbewusstsein eines Seriensiegers in den Vergleich mit den Friesländerinnen. Dreimal in Folge verließ der TVN zuletzt als Sieger das Parkett. Gelingt dem Team in Jever der vierte Erfolg, könnte das ein großer Schritt zum Ligaverbleib sein. Die HG belegt mit 12:22 Punkten als Zehnter den ersten Abstiegsrang, der TVN (16:22) ist Siebter.

Die Delmenhorsterinnen (14:22) empfangen morgen ein Team, dass sich noch Hoffnungen auf die Aufstiegsrelegation machen darf. Ittebeck (22:14) belegt Rang drei, darf sich im Fernduell mit dem Zweitplatzierten, Vorwärts Nordhorn (22:10), aber wohl keinen Ausrutscher mehr erlauben.