Ein Angebot der NOZ

Landesliga-Relegation A-Mädchen der TS Hoykenkamp setzen sich durch

Von Jörg Schröder, Jörg Schröder | 05.05.2016, 16:27 Uhr

Die A-Mädchen der TS Hoykenkamp haben sich in der ersten Runde der Relegation einen Platz in der Handball-Landesliga gesichert. Die A-Jungen des TV Neerstedt und die A-Mädchen des TV Neerstedt und der HSG Hude/Falkenburg starten an diesem Samstag einen zweiten Versuch.

Zweiter Anlauf: Die A-Jugend-Handballer des TV Neerstedt treten an diesem Samstag ab 10 Uhr in Friedrichsfehn zu einem Zweitrundenturnier in der Landesliga-Relegationsrunde an. Die A-Mädchen des TVN, die nach Bremerhaven-Leherheide fahren, und der HSG Hude/Falkenburg, die in Melle (Halle Eicken-Bruche) gefordert sind, wollen sich zeitgleich Plätze in der Landesliga sichern. Das haben die A-Mädchen der TS Hoykenkamp bereits in der ersten Runde geschafft.

TV Neerstedt verpasst direkten Aufstieg knapp

Die A-Jungen des TVN hatten in der ersten Runde den direkten Aufstieg nur knapp verpasst. Sie belegten mit 6:2 Punkten hinter der JSG Altenwalde/Otterndorf (7:1) Platz zwei in ihrer Gruppe. Der TVN verlor sein erstes Spiel gegen Altenwalde mit 17:18. Die restlichen Partien gegen den SV Brake (16:14), die JSG Langen/Bederkesa (24:21) und Bützfleth/Drochtersen (15:13) entschied der TVN für sich und erreichte zumindest die zweite Runde. Dort trifft er am Samstag auf die SG Friedrichsfehn/Petersfehn, die SFN Vechta, die HSG Emden und den TV Bohmte. Die beiden Erstplatzierten treten 2016/2017 in der Landesliga an, zwei Teams dürfen ihr Glück in der dritten und letzten Runde versuchen.

TS Hoykenkamp reicht Platz zwei

Die weibliche A-Jugend der TS Hoykenkamp belegte in der ersten Runde mit 5:3 Punkten den zweiten Tabellenplatz hinter Altenwalde/Otterndorf (8:0). Nach einem Remis gegen HG Bremerhaven (12:12) und Siegen gegen die HSG Verden-Aller (19:10) und den TSV Bremervörde (15:2) gab es eine 10:11-Niederlage gegen Altenwalde.

Zweite Versuche für TVN- und HSG-Mädchen

Die A-Mädchen des TV Neerstedt belegten nach Niederlagen gegen SpVgg Brandlecht/Hestrup (14:15) und BW Lohne (16:19) sowie einem Sieg gegen GW Mühlen (20:17) in ihrer Gruppe Rang drei. Sie treffen in der zweiten Runde auf den gastgebenden TuS Harsefeld, die HG Jever/Schortens und die HG Bremen.

Die HSG Hude/Falkenburg besiegte in der ersten Runde in eigener Halle die SG Südkreis/Clenze (10:9), verlor aber gegen die TSG Hatten-Sandkrug (8:15), Jever/Schortens (13:14) und die JSG Wilhelmshaven (4:14). Sie wurde so Dritter und hat am Samstag gegen die JSG Eicken-Buer-Oldendorf, den TV Georgsmarienhütte und Brandlecht/Hestrup eine zweite Chance. Bei den Mädchen ziehen die Tabellenersten und -zweiten in die Landesliga ein. Für die Gruppendritten gibt es in einer letzten Runde eine weitere Möglichkeit.