Ein Angebot der NOZ

Landesligist verliert in Lohne B-Junioren der SG JDH verpassen Befreiungsschlag

Von Klaus Erdmann | 14.06.2015, 21:00 Uhr

Die B-Junioren-Fußballer des SG JDH Delmenhorst haben einen Befreiungsschlag im Kampf gegen den Abstieg verpasst: Die Landesliga-Fußballer verloren bei der JSG Lohne/Wietmarschen mit 1:3 (0:1).

Durch das enttäuschende 1:3 (1:0) bei der JSG Lohne/Wietmarschen haben die B-Junioren der SG JDH Delmenhorst in der Fußball-Landesliga einen kleinen Befreiungsschlag verpasst. Mit 27 Punkten belegen die Schützlinge von Andreas Füller, Felix Kilian und Ralf Kilian weiterhin den neunten und damit den ersten Nicht-Abstiegsplatz. Olympia Laxten weist als Tabellenachter ebenfalls 27 Zähler auf. Hinter der SG JDH liegen Frisia Wilhelmshaven (27) und Kickers Emden (26.).

Torjäger fehlt

Bei Schlusslicht JSG Lohne/Wietmarschen machte sich auf Seiten der ersatzgeschwächten Delmenhorster einmal mehr das Fehlen eines Torjägers bemerkbar. Der Gast vermochte viele Chancen nicht zu nutzen.

Thade Hein bringt SG in Führung

Bereits in der sechsten Minute schied Collin Bollmann verletzt aus. „Er hatte schon in den Tagen zuvor Probleme mit der Achillessehne“, sagte Füller. Für Bollmann kam Radoslaw Matysek. Mit einem sehenswerten Solo brachte Thade Hein die SG JDH in Führung (29.). Bis zur Pause verpasste man einen deutlicheren Vorsprung. In der 43. Minute glichen die Hausherren durch Thorben Altendeitering aus. Im Anschluss daran hatten die Delmenhorster Pech: Zunächst traf Hein die Unterkante der Latte und dann scheiterte Benny Latwesen am Pfosten. Mit einem Doppelschlag in der 75. und 76. Minute erzielten Sebastian Babucke und Altendeitering das 3:1.

Am Sonntag Heimspiel gegen Oldenburg

„Wir wollten uns zurückziehen und dann angreifen“, so Füller, der einen Sieg bei der JSG, die zuvor lediglich neun Punkte sammelte, fest eingeplant hatte. „Doch das hat nicht wie erhofft geklappt.“ Nach dem Ausgleich hätten die Spieler die Köpfe hängen lassen. Am Sonntag, 11 Uhr, empfängt die SG JDH den Tabellendritten VfL Oldenburg. Das letzte Spiel bestreiten die Delmenhorster am Samstag, 27. Juni, 14 Uhr, in Wilhelmshaven.