Ein Angebot der NOZ

Landesmeisterschaft Delmenhorster TV entsendet vielversprechendes Quintett

Von Klaus Erdmann | 21.01.2016, 20:46 Uhr

Von diesem Freitag an werden in Hannover die gemeinsamen Meisterschaften des Bremer und des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes ausgetragen. Daran nehmen auch fünf Aktive des Delmenhorster TV und ein Sportler des TV Hude teil.

1394 Meldungen von 927 Teilnehmern, die 148 Vereinen angehören – die gemeinsamen Meisterschaften des Niedersächsischen und Bremer Leichtathletik-Verbandes weisen beachtliche Zahlen auf. Zu den Aktiven, die von heute bis Sonntag in Hannover starten, gehören auch fünf Aktive des Delmenhorster TV und ein Vertreter des TV Hude.

Männer und Frauen sowie Jugendliche der Altersklassen U20, U18 und U16 beteiligen sich an diesem Meeting.

DTV-Läufer mit Medaillenchancen

Die erfolgreichen Leichtathleten des DTV schicken ein vielversprechendes Quintett ins Rennen. Jannik Schlüter (U20) verfügt nach Meinung von Abteilungsleiter Richard Schmid über Siegchancen. Schlüter nimmt am Samstag die 1500 Meter lange Strecke in Angriff und läuft am Sonntag die 800 Meter. Bei den Landesmeisterschaften im Sommer errang Schlüter über diese beiden Strecken den Titel . Den Sprung aufs Treppchen traut Schmid Neuzugang Sophie-Marie Kohlhase (U20) zu. Sie beteiligt sich ebenfalls am 1500m- (Samstag) und am 800m-Lauf (Sonntag).

Außenseiterchancen besäßen, so Schmid, Fabian Sander (U18), der heute den Weitsprung absolviert und am Samstag über die 60m-Hürden an den Start geht, Julia Budach, die heute zur U18-Konkurrenz der Kugelstoßerinnen gehört, und Nico Hesse, der am Samstag am Weitsprung der Männer teilnimmt. Der ebenfalls gemeldete Fabian Kuhfeld (U18) wurde vom Niedersächsischen Leichtathletik-Verband (NLV) aufgrund nicht vorhandener Norm nicht zugelassen. Schmid: „Gibt es kleinere Teilnehmerfelder, dann werden auch Athleten ohne Norm zugelassen, sind die Felder jedoch groß, gilt die Norm. Das finde ich nicht so glücklich.“

Tom Fleuter (U15) vertritt die Farben des TV Hude. Er startet am Sonntag über die 800 Meter.