Ein Angebot der NOZ

Landesmeisterschaft Schwimmen Charleen Kölling wird zweimal Landesmeisterin

Von Katharina Hempen | 26.01.2015, 14:00 Uhr

Acht Schwimmer aus Delmenhorst nahmen an den Landesmeisterschaften auf den langen Strecken in Osnbrück teil. Chareleen Kölling vorm Delmenhorster SV ist über 800 und über 1500 Meter Freistil erfolgreich. Fiora Behnke vom SC Delmenhorst kam in ihrem Jahrgang zweimal auf Platz drei.

Für Charleen Kölling (Jahrgang 2002) hat das Wettkampfjahr 2015 erfolgreich begonnen. Bei den Landesmeisterschaften der langen Strecken in Osnabrück bewies die Schwimmerin ihre Ausdauerfähigkeit. Sie gewann bei ihren beiden Starts über 800 und 1500 Meter Freistil in der Jahrgangswertung die Goldmedaille. Außer ihr nahmen drei weitere DSV-Aktive und vier Schwimmer des SC Delmenhorst an den Titelkämpfen teil.

Rennen perfekt eingeteilt

Kölling konnte sich ihre Rennen ideal einteilen, allein über die 800 Meter hatte sie adäquate Konkurrenz. Sie sicherte sich in einer neuen persönlichen Bestzeit von 10:06,70 Minuten den ersten Sieg. Über 1500 Meter konnte sie es auf der 50 Meter langen Bahn locker angehen lassen. Sie schlug nach 19:21,04 Minuten an und hatte mehr als eine Minute Vorsprung vor der Zweitplatzierten.

Pia Müller (1999) verbesserte ihre bisherige 50-Meter-Bahn-Bestzeit über 800 Meter Freistil um neun Sekunden auf 10:25,92 Minuten. Damit gewann sie die Bronzemedaille in ihrem Jahrgang. Zudem schlug sie auf der 400-Meter-Lagen-Strecke in 5:49,29 Minuten als Siebte an.

Maike Hinrichs schwimmt Bestzeit

Maike Hinrichs (1999) erreichte eine persönliche Bestzeit von 6:13,85 Minuten auf der 400-Meter-Lagen-Strecke und sicherte sich landesweit den zwölften Platz. Die jüngsten DSV-Athleten Ronja Kozak und Alexa Blum (beide 2004) lieferten sich über 800 Meter Freistil ein Kopf-an Kopf-Rennen. Beide schwammen erstmals unter 13 Minuten. Kozak wurde in 12:51,79 Minuten Elfte vor Alexa in 12:52,04 Minuten. Blum schwamm in 6:50,53 Minuten über 400 Meter Lagen zudem noch auf den achten Platz. Weitere DSV-Sportler, die sich für diese Landesmeisterschaften qualifiziert hatten, traten nicht an, weil der Wettbewerb nicht in die Saisonplanung passte.

Fiora Behnke erzielt gute Zeiten

Für den SC Delmenhorst schwamm Fiora Behnke (1998) zweimal auf den dritten Rang in ihrem Jahrgang. Für die 400 Meter Lagen benötigte sie 5:50,41 Minuten, für die 800 Meter Freistil 10:17,72 Minuten. Außerdem ging sie auch über 1500 Meter Freistil an den Start. Sie schlug nach 19:53,58 Minuten an. Auf dieser Distanz war sie die einzige Starterin ihres Jahrgangs. In der offenen Wertung belegte sie den 13. Rang. Auch Vivien Brieger (2002) schwamm die längste Strecke. Sie wurde in 21:37,29 Neunte in ihrem Jahrgang. Über 400 Meter Lagen wurde sie Elfte (6:24,55) ihres Jahrgangs. Laura Kutschker (2000) schwamm auf dieser Strecke eine Zeit von 6:21,78 und wurde Jahrgangs-13. Cedric Warrelmann (2003) hatte sich über 400 Meter Lagen für die Titelkämpfe qualifiziert. In der Zeit von 6:41,10 Minuten wurde er in seinem Jahrgang Fünfter.