Ein Angebot der NOZ

Landesmeisterschaften im Stadion Delmenhorster Leichtathleten bereiten sich auf Highlight vor

Von Klaus Erdmann | 20.07.2016, 23:27 Uhr

Mit den gemeinsamen Landesmeisterschaften der Verbände Niedersachsen und Bremen, ausgeschrieben für Jugendliche der Altersklassen U20 und U16, steht Ende August der unangefochtene Höhepunkt der Leichtathletik-Saison auf dem Plan. Die Titelwettkämpfe finden am Samstag, 27. August ab 12 Uhr und am zweiten Veranstaltungstag ab 10 Uhr im Stadion statt.

„Mit einem guten Gefühl“, betont Wolfgang Budde, blicke er dem Event entgegen. Der Vorsitzende des gastgebenden Kreises Delme-Hunte ergänzt: „Die organisatorischen Arbeiten sind innerhalb des Vorstandes gut aufgeteilt. Jeder erfüllt seine Aufgaben.“

 Weiterlesen: Landesmeisterschaft der Leichtathleten in Delmenhorst

Stadionausstattung sorgt für Unzufriedenheit

Und daran mangelt es nicht. Die heiße Phase beginnt nach Buddes Worten erst in der letzten Woche vor den Meisterschaften („Dann wird der Puls wahrscheinlich steigen“), aber bereits in diesen Tagen gibt es viel zu erledigen.

Wenn Budde, der 500 bis 600 Teilnehmer erwartet, sagt, er sei mit dem Stand der Dinge zufrieden, so trifft das auf die Stadionausstattung nicht zu. Es gebe beispielsweise keine Großanzeigen. Für die Stabhochsprunganlage benötige man Schutzkissen. „Diese sind Standard“, erklärt Budde. Die Stadt Oldenburg verfüge über diese Kissen. Sein entsprechender Antrag sei abgelehnt worden. Der Antrag müsse von der Stadt gestellt werden. Das sei nun geschehen, sagt Budde, und richtet ein Lob an die Adresse von Norbert Rieck (Fachdienst Schule und Sport).

 Weiterlesen: 800-Meter-Läufe stehen im Stadion hoch im Kurs

Equipment aus Bremen

Die neue Hochsprunganlage, so der Kreis-Vorsitzende, sei in Teilen angeliefert worden. Sie werde bei den Landesmeisterschaften eingeweiht. „Die Anlage haben die Stadt und der Kreis angeschafft“, ergänzt Budde. Weiteres Equipment, erzählt er, werde man sich vom Bremer Verband leihen.

Apropos: Aus Bremen, Oldenburg und Wilhelmshaven kommen viele Helfer, die dem Mitarbeiterteam („80, 90 Leute“) angehören. „Der Austausch hat sich gut bewährt“, sagt Budde, der mit einigen Mitstreitern am 7./8. August bei der Deutschen Meisterschaft der Jugend U16 in Bremen im Einsatz ist.

Oberbürgermeister Axel Jahnz hat seinen Besuch bei der Landesmeisterschaft zugesagt. Wolfgang Budde rechnet mit weiterer Prominenz. „Wir brauchen ja schließlich auch Leute für die Siegerehrungen“, meint er lachend.