Ein Angebot der NOZ

Latein-Tanzen Formation des TSZ Delmenhorst steigt in Oberliga auf

Von Lars Pingel | 05.06.2018, 17:56 Uhr

Die Lateinformation der FG TSZ Delmenhorst/Hansa Syke hat den Aufstieg in die Oberliga geschafft. Es gewann das Qualifikationsturnier in Syke.

Damit hatten die Tänzerinnen, Tänzer, Trainer, Betreuer und Fans der FG (Formationsgemeinschaft) Hansa Syke/TSZ Delmenhorst dann doch nicht gerechnet. Sie waren mit dem Ziel, das Finale der besten Vier zu erreichen, bei der Aufstiegsrunde zur Latein-Oberliga in Syke aufgelaufen. Doch dort lief es perfekt: Die FG gewann das Turnier und kann deshalb in der Saison 2018/2019 in der zweithöchsten Klasse im Ligabereich Nord des Tanzsportverbands Deutschland antreten.

Die erst vor der jetzt beendeten Saison aus Delmenhorster und Syker Tanzsportlern zusammengestellte Formation hatte sich mit dem vierten Platz in der Landesliga A für das Aufstiegsturnier qualifiziert. Dort traten die ersten Vier dieser Staffel und die besten vier Formationen der Landesliga B an. Die FG hatte in den vergangenen Wochen noch einmal sehr viel und hart trainiert, berichtete Angelika Ciomber, Pressebeauftragte des TSZ Delmenhorst: „Nach einer soliden Stellprobe am Vormittag und einer Vorrunde, die diese noch einmal übertraf, gab es dann großen Jubel, denn das Ziel Finale war erreicht.“

Delmenhorst/Syke erhält drei von fünf Einsen

Das habe die Tänzerinnen und Tänzer neu motiviert. Sie wollten dort unter die ersten Zwei gelangen, um in die Oberliga aufzusteigen, erklärte Ciomber. „Nach einem mentalen Durchgang in der Kabine betrat das Team noch ein letztes Mal die Fläche in der Olympiahalle in Syke und übertraf sich selbst“, lobte Ciomber. Mit einer starken Leistung habe sich die Formation für „alle Mühen der letzten Wochen und Monate belohnt“. Sie erhielt von den Wertungsrichtern drei von fünf Einsen und belegte damit den ersten Platz. Zweiter wurde der Meister der Landesliga B, das A-Team des VfL Pinneberg, das sich damit ebenfalls für die Oberliga qualifizierte. Nachträglich rückte auch das A-Team des TSC Neumünster, das in Syke Dritter geworden war, in die Oberliga nach. „Das Wochenende perfekt machte das A-Team des TSC Hansa Syke“, sagte Ciomber. Es ist in die Regionalliga Nord aufgestiegen.

Probetraining für Anfänger und Fortgeschrittene

Die FG schaute dann noch voraus. „Das Ziel in der nächsten Saison heißt: Klassenerhalt sichern und vorne angreifen“, berichtete Ciomber. Dafür werde Nachwuchs gesucht. „Egal, ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Wichtig ist der Spaß am Tanzen und im Team“, erklärte die Pressebeauftragte. Es würde Probetrainingseinheiten beim TSZ Delmenhorst an der Schanzenstraße am Donnerstag, 7. Juni (19 bis 20.30 Uhr), und am Samstag, 16. Juni (16 bis 18 Uhr), geben. In der Halle an der Ferdinand-Salfer-Straße in Syke werden ebenfalls zwei Probetrainings angeboten: am Samstag, 2. Juni (11-14 Uhr) und am Sonntag, 29. Juli (11 bis 18 Uhr).