Ein Angebot der NOZ

Lauf-Meeting in Osterode Jannik Schlüter misst sich mit den besten

Von Sportredaktion | 30.05.2016, 22:04 Uhr

Vor seiner in diesem Jahr größten Herausforderung steht am Dienstag Leichtathlet Jannik Schlüter vom Delmenhorster TV.

Beim achten internationalen Volksbankmeeting in Osterode ist im 1500-Meter-Lauf der Altersklasse U20 alles vertreten, was in Deutschland über diese Strecke Rang und Namen hat. Kein Wunder: sind doch die Wettbewerbe vom Deutschen Leichtathletikverband als Normwettkämpfe für die vom 19. bis 24. Juli im polnischen Bydgoszcz stattfindenden Jugendweltmeisterschaften ausgeschrieben. Mit dabei sind unter anderem Lukas Abele (SSC Hanau), Marvin Heinrich (Neuköllner SF) und Theo Brill (LG Nord Berlin); alles Läufer, die über die lange Mittelstrecke bereits Zeiten teilweise deutlich unter 3:50 Minuten gelaufen sind.

Angesichts der Tatsache, dass noch kein deutscher Aktiver die Norm (3:46,90 Minuten) für die Jugend-WM gelaufen ist, erwartet Carlos Ridder „ein sehr schnelles Rennen. Sich mit den Besten der Besten zu messen, ist für Jannik eine Riesensache“, freut sich der DTV-Lauftrainer auf diesen Wettkampf. Allerdings wäre es völlig unrealistisch zu erwarten, Schlüter könne diese anspruchsvolle Norm knacken. Dessen Bestzeit liegt bei bei 3:56,28 Minuten.