Ein Angebot der NOZ

Leserinnen und Leser stimmen ab Delmenhorsts Sportler des Jahres 2015 gesucht

Von Lars Pingel und Eyke Swarovsky | 20.02.2016, 01:05 Uhr

Die Leserinnen und Leser des Delmenhorster Kreisblatts sind von diesem Samstag an am Zug: Sie entscheiden mit ihrer Stimmabgabe darüber, wer Delmenhorsts Sportler des Jahres 2015 werden. Ausgerichtet wird die Leserwahl vom dk und dem Stadtsportbund Bis zum 26. März kann per Coupon oder im Internet abgestimmt werden.

Die eine war „überwältig“, der andere fand es „super“. Die Leserinen und Leser des „Delmenhorster Kreisblatts“ hatten der Kunstradfahrerin Michelle Doig vom RV Adelheide und dem Speerwerfer Torben Clemens Westphal vom Delmenhorster TV eine schöne Überraschung bereitet. Sie hatten die beiden zur Sportlerin und zum Sportler des Jahres 2014 gewählt. Und auch das Tischtennis-Doppel Londa Bantel und Hannelore Oetken (TV Deichhorst) hatte am 20. März des vergangenen Jahres mit vielem gerechnet, mit einem Erfolg in der Kategorie „Mannschaft des Jahres“ eher nicht. So wurde die Sportnacht in der Gastronomie Schierenbeck für sie zu einem noch schöneren Erlebnis als es das Stelldichein des Delmenhorster Sports sowieso schon war. Ab heute sind die dk-Leserinnen und -Leser wieder am Zug: Gesucht werden die „Sportler des Jahres 2015“. (Weiterlesen: Sportlerwahl 2014)

Das Wahlergebnis wird während der nächsten Sportnacht bekannt gegeben. Sie wird am Samstag, 9. April , wieder bei Schierenbeck gefeiert.

Bis zum 26. März abstimmen

Erstmals kann auch auf der Internetseite des dk abgestimmt werden. Außerdem veröffentlicht das dk in der Print-Ausgabe regelmäßig einen Teilnahmecoupon. Auf beiden Wegen kann bis zum 26. März abgestimmt werden. Natürlich werden die Kandidaten noch ausführlich vorgestellt.

Eine Jury von Stadtsportbund und dk-Sportredaktion hat drei Sportlerinnen, drei Sportler und drei Mannschaften nominiert, die im Jahr 2015 herausragende Erfolge erzielt haben. Zur Wahl stehen: Kea Petersen (Rollkunstlauf, ERB Bremen, deutsche Vizemeisterin), Jennifer Sprick (Bowling, ABC Delmenhorst, deutsche Meisterin), Ilona Skrzypek (Boxen, TV Jahn, Landesmeisterin), Jannik Schlüter (Leichtathletik, Delmenhorster TV, Landesmeister), Malte Schwarting (Sommerbiathlon, SSV Adelheide, Landesmeister), Ole Hahn (Badminton, Delmenhorster FC, norddeutscher Vizemeister), die HSG Delmenhorst (Handball, Männerteam ist in die Oberliga aufgesteigen), der TV Jahn (Frauenfußball, Aufstieg in die Regionalliga) und die VG Delmenhorst-Stenum (Volleyball, Männerteam ist in die Oberliga aufgestiegen).

Hier geht es zur Abstimmung für die„Sportlerin des Jahres 2015“

Hier geht es zur Abstimmung für die„Sportler des Jahres 2015“

Hier geht es zur Abstimmung für dieMannschaft des Jahres 2015“

Um an der Internet-Abstimmung teilnehmen zu können, müssen sich Leser einen kostenlosen Benutzeraccount anlegen. Die Anmeldung ist einfach und hat den Vorteil, dass Ergebnisse nicht durch Mehrfach-Stimmen verfälscht werden. All diejenigen, die bereits einen Zugang besitzen, müssen sich natürlich nicht erneut anmelden. Eine Anleitung:

1. Anmelden

Rufen Sie die Website www.dk-online.de auf. Oben rechts finden Sie auf der Start- sowie auf allen Unterseiten den blauen Button „Anmelden“. Fahren Sie mit der Mouse auf diesen Button. Es öffnet sich eine weitere Maske.

2. Jetzt registrieren

In der neu geöffneten Maske finden Sie unten den Button „Jetzt registrieren“. Klicken Sie den Button an.

3. Daten eingeben

Auf der folgenden Seite werden Sie gebeten, Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Geburtsdatum anzugeben. Außerdem müssen Sie sich ein eigenes Passwort vergeben, um Ihr Benutzerkonto vor Fremdzugriffen zu schützen.

Stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu und klicken Sie im Anschluss auf den Button „Jetzt kostenfrei registrieren“.

4. E-Mail-Adresse bestätigen

Sie bekommen jetzt von uns eine E-Mail zugeschickt. Klicken Sie den darin angegeben Bestätigungslink an, um Ihr nun eingerichtetes Benutzerkonto freizuschalten.

5. Alle Funktionen auf dk-online.de nutzen

Sie können jetzt alle Funktionen auf dk-online.de ohne Einschränkungen nutzen. Dazu zählt die Teilnahme an Abstimmungen, das Verfassen von Kommentaren und Nutzerbeiträgen sowie das Erstellen von eigenen Bildergalerien.