Ein Angebot der NOZ

LGG Ganderkesee Bestleistungen bringen den Leichtathleten Ulrich Garde und Anke Iben Titel

Von Lars Pingel | 15.05.2019, 14:33 Uhr

Die LGG Ganderkesee freut sich über gute Leistungen ihrer Athleten. Ulrich Garde und Anke Iben gewannen Titel.

Ulrich Garde, Leichtathlet der LGG Ganderkesee, hat am Samstag die Landesmeisterschaft im Wurf-Fünfkampf in der Altersklasse M55 gewonnen. Das berichtete LGG-Trainerin Inge de Groot, die sich über weitere gute Leistungen freute.

Ulrich Garde siegt mit vielen guten Würfen

Garde siegte in Salzgitter-Bad mit 3433 Punkten vor Joachim Pohl von MTV Herrenhausen (3149). Die Leistungen von Garde seien „besonders bemerkenswert“, lobte de Groot, weil es während des Wettkampfs regnete. Garde warf den Hammer 31,5 Meter weit, die Kugel stieß er auf 13,34 Meter, der Diskus landete nach 34,14 Metern und der Speer bei 41,75 Metern. Im Gewichtswurf kam er auf 12,67 Meter. Seine Leistungen im Hammer- und Gewichtwurf und im Fünfkampf seien Rekorde für den ehemaligen Leichtathletikkreis Oldenburg-Land, erklärte de Groot.

Anke Iben läuft Landesrekord

Bei den Senioren-Bezirksmeisterschaften verbesserte Anke Iben (W60) ihre Zeit im 80-Meter-Hürdenlauf auf 15,07 Sekunden – Landesrekord. Im Weitsprung wurde sie mit 3,84 Metern Erste.

Jochen Wolter war eine Woche zuvor erstmals in der M50 gestartet. Mit den kleineren Geräten dieser Altersklasse stellte er Bestleistungen im Kugelstoß (11,64) und Diskuswurf (32,26) auf. Ulrich Garde erzielte 13,14 und 33,46 Meter. Diana Garde und Silvia Braunisch erreichten im Dreisprung der Frauen 9,03 beziehungsweise 8,00 Meter.