Ein Angebot der NOZ

Lob von Manager Bastian Fuhrken Atlas-Nachwuchsspieler machen auf sich aufmerksam

13.01.2016, 20:33 Uhr

Bastian Fuhrken, Team-Manager des Fußball-Bezirksligisten SV Atlas Delmenhorst, lobt zwei Spieler für ihren Auftritt bei der Hallenkreismeisterschaft – und gibt die Testspiele des SVA für die Rückrunde bekannt.

Bastian Fuhrken, Manager der Fußballer des SV Atlas, freut sich über den Kreismeistertitel und darüber, dass sich mit Kevin von Behrens und Eugen Plujnikov, der noch in der A-Jugend spielen kann, Aktive aus der Zweiten „perfekt“ eingebracht hätten. Fuhrken über Plujnikov: „Es war sein erstes Herrenturnier und er hat gezeigt, dass Potenzial in ihm steckt.“ Wenn er an sich arbeite und nicht ungeduldig werde, die Dinge vom Trainer annehme, dann könnte Eugen den Sprung in die Mannschaft von Jürgen Hahn schaffen, meint Fuhrken.

„Es ist schön zu sehen, das sich auch die Jugendarbeit beim SV Atlas entwickelt“, sagt der Team-Manager. Als einen weiteren Beleg für die gute Entwicklung der Jugendarbeit führt der 30-Jährige an, dass sich mit Marcel Bosse und Julian Musiol zwei weitere A-Junioren am ersten Hallentraining der Herren beteiligt haben. „Disziplin und Wille, dass müssen die beiden jetzt an den Tag legen und auch dann werden Julian und Marcel bestimmt bald im Stadion, vor einer vollen Tribüne, auflaufen“, sagt Fuhrken und hofft bei Julian Musiol auf einen ähnlichen Weg wie bei dessem Vater Dirk, der als talentierter Fußballer schon früh ein Teil der ersten Atlas-Mannschaft war.

SV Atlas Delmenhorst plant fünf Testspiele in der Vorbereitung

Das Ziel Landesliga-Aufstieg wird der SV Atlas Delmenhorst mit unverändertem Kader angehen. „Wir wissen, was unsere Jungs können“, sagt Fuhrken. „Somit brauchten wir im Winter nichts verändern.“ Testspiele bestreitet der Tabellenführer der Bezirksliga ausnahmslos auf fremden Plätzen. Die Termine und Gegner: Sonntag, 24. Januar, 14 Uhr: BSC Hastedt (Bezirksliga Bremen); Sonntag, 31. Januar, 14 Uhr; FC Verden 04 (Landesliga Lüneburg); Freitag, 5. Februar, 19.30 Uhr: SV Lemwerder (Landesliga Bremen); Freitag, 12. Februar, 19 Uhr: TuS Sudweyhe (Bezirksliga Hannover). Ferner ist ein Treffen mit der Regionalliga-A-Jugend des JFV Nordwest geplant. Der Termin ist noch offen.

„Alle Spiele sind auf Kunstrasen geplant, somit haben wir Planungssicherheit,“ erklärt der Manager. Ferner stünden Boxtraining und Spinning auf dem Programm. Fuhrken: „Wir müssen in den nächsten Wochen bestimmt noch öfter improvisieren.“