Ein Angebot der NOZ

Lokalsport kompakt GC Oldenburger Land gewinnt Heimspieltag

Von Frederik Böckmann und Klaus Erdmann | 14.06.2017, 18:04 Uhr

Golf, Tischtennis, Fußball und Tanzen: Das sind unsere kompakten Lokalsportnachrichten.

GC Oldenburger Land gewinnt Heimspieltag. Die Seniorenmannschaft AK 50 II des Golfclub Oldenburger Land hat beim Heimspieltag auf der eigenen Anlage in Dingstede ihr Spiel gewonnen. Bei strahlendem Sonnenschein schlugen die Gastgeber den GC Lütetsberg 4,5:1,5. Außerdem gewann GC Bremer Schweiz gegen GC Bremerhaven 6:0. „Unseren Greenkeepern gebührt großer Dank, dass sie den Platz für uns in so einem tollen Zustand halten“, erzählte Sprecher Bernd A. Krämer. In der Tabelle führt Oldenburger Land vor dem spielfreien GC Lilienthal. Am Finalspieltag am 26. August in Lütetsburg treffen Oldenburger Land und Lilienthal aufeinander.

TSZ-Paar steigt in die B-Klasse auf. Das war eine echte Überraschung: Die Tänzer Silvia und Frank Stegemann vom Tansportzentrum Delmenhorst sind in die B-Klasse aufgestiegen. Bei einem einem Turnier der Sen-III-C-Klasse im Harz belegten sie überraschend den zweiten Platz. Dank ihrer siebten Platzierung und insgesamt 226 gesammelten Punkten gelang ihnen der laut TSZ-Pressesprecherin Angelika Ciomber „sehr steinige und langwierige“ Aufstieg. Doch trotz einiger Rückschläge hätten die beiden „den Spaß am Tanzen nie verloren“ (Ciomber).

Vereinsmeisterschaften beim Adelheider TV. Die Tischtennis-Abteilung des Adelheider Turnvereins führt am Samstag (17. Juni) ab 14 Uhr ihre Vereinsmeisterschaften durch. Die Doppel wurden aus Zeitgründen bereits Dienstag abgeschlossen. Im Anschluss der Austragung erfolgt die Siegerehrung mit Urkunden und Pokalen. Die Saison wird mit einem Grillabend beendet. Die Tischtennis-Abteilung freut sich außerdem über die Neuzugänge Kathrin und Ricard Ott (TV Jahn) sowie Peter Anders (Bremer Sportclub).

Stefan Blasy hört als Trainer in Uesen auf. Zweieinhalb Jahre trainierte Stefan Blasy den Fußball-Kreisligisten TSV Uesen (Landkreis Verden), ab sofort gehen der Delmenhorster und der TSV getrennte Wege. Nach dem verpassten Aufstieg in die Bezirksliga in der Relegation haben sich beide Parteien nun darauf geeinigt, die Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung zu beenden. Vor seinem Engament in Uesen hatte Blasy den TV Jahn gecoacht.

Fußball-Titelkämpfe der Schulen. Auf der Anlage des TuS Hasbergen am „Schützenhaus Tell“, Stedinger Straße, ermitteln am Donnerstag Delmenhorster Grundschulen ihren Fußball-Stadtmeister. Die Spiele beginnen um 8.30 Uhr. Bei den Jungen gehen 14 Mannschaften an den Start und bei den Mädchen bewerben sich acht Teams um den Titel. Die Finals und Spiele um die Plätze drei sollen um 11.40 Uhr (Mädchen) und 12 Uhr angepfiffen werden. Max Hunger, Fachberater Schulsport, teilt mit, dass die Grundschule Deichhorst anlässlich der Siegerehrung die erste Verlängerung der Zertifizierung „Sportfreundliche Schule“ erhält.