Ein Angebot der NOZ

Mannschaftsturnier in Hude Huder Tennisverein beim SHP-Teamcup auf Rang drei

Von Daniel Niebuhr | 17.03.2015, 10:00 Uhr

Mit einem 2:1 über Jahn Brinkum holt sich der Huder TV Rang drei beim Teamcup. Das Endspiel gewinnt der TC Altona Wildeshausen.

In der Halle des Huder Tennisvereins fanden am Wochenende die Endspiele um den SHP-Teamcup mit den besten vier Teams (im Bild) statt. Die Lokalmatadoren des HTV durften immerhin einen Platz auf dem Podium bejubeln: Durch ein 2:1 über den FTSV Jahn Brinkum sicherten sich Frank Lesemann (2. von links), Manfred Lohrenz, Edo Addicks und Werner Stenkamp (von rechts) Platz drei. Lesemann gewann sein Einzel gegen Heiner Borchers mit 6:1 und 6:1; Addicks bezwang Dirk Lohmann mit 2:6, 6:2 und 10:5. Das abschließende 4:6, 6:1 und 12:14 von Lohrenz/Stenkamp im Doppel war da zu verschmerzen. Das Finale gewann der TC Altona Wildeshausen in der Besetzung Kay Lassen, Christian Reiser und Hans Fresenborg gegen den SV Brake ebenfalls mit 2:1. Den entscheidenden Punkt holten Reiser/Fresenborg durch ein 6:3, 6:0 im Doppel. Der SHP-Teamcup war im Oktober mit zwölf Mannschaften gestartet, in denen Spieler aus 16 verschiedenen Vereinen zum Einsatz kamen. Interessierte für den kommenden Winter können sich bei Turnierleiter Jürgen Hahn unter der Telefonnummer 04408/923047 melden.