Ein Angebot der NOZ

Neue Chance für den TV Jahn? Minister Pistorius will Lärmschutz bei Sportplätzen lockern

08.11.2016, 21:38 Uhr

Gibt es doch noch eine neue Chance für längere Trainingszeiten am Brendelweg für den TV Jahn Delmenhorst? Seit Jahren haben die Fußballer Ärger mit einigen Anwohnern aufgrund des Lärmschutzes, weshalb sie nur eingeschränkt trainieren dürfen. Das Land Niedersachsen macht sich nun für eine Lockerung der Lärmgrenzwerte bei Sportplätzen stark.

Sportminister Boris Pistorius (SPD) kündigte am Dienstag in Hannover einen entsprechenden Vorstoß an. Bei der am Donnerstag beginnenden Sportministerkonferenz in Dortmund sollen die Ressortchefs der Länder gemeinsam Druck beim Bund machen. Konkret geht es Pistorius vor allem um Bestandsschutz für bestehende Sportstätten und die lärmschutzrechtliche Gleichbehandlung mit Spielplätzen. „Wir müssen klarmachen, dass Sportanlagen in die Städte gehören“, stellt der Minister klar. Auf den Plätzen am Delmenhorst Brendelweg ist um 20 Uhr Trainingsende, nur auf dem so genannten „Bunkerplatz“ darf als Ausnahme noch bis 22 Uhr gekickt werden.