Ein Angebot der NOZ

Neues aus der Fußball-Szene Jede Menge Kurioses unter dem Hallendach

02.01.2019, 18:41 Uhr

Die Delmenhorster Familie Gäbe trifft sich beim Hallenturnier, der DTB wird seiner Favoritenrolle nicht gerecht und die Jahn-Frauen spielen am Freitagabend – die Randnotizen aus dem unteren Fußball.

 Klassenunterschied? Der CB-Gedächtnis-Cup nennt sich auch „Kreisklassen-WM“, tatsächlich waren ausschließlich Mannschaften aus den untersten beiden Kreisklassen dabei – mit einer Ausnahme. Weil der Delmenhorster TB IV kurzfristig absagte, sprang der DTB III ein, der in der 3. Kreisklasse spielt – und damit die höchstklassige Mannschaft war. „Wir haben sie gebeten, mehr zu trinken und sich mit dem Fußball etwas zurückzuhalten“, erklärte Turnierorganisator Felix Bollhagen. Der DTB gewann zwar seine Gruppe, wurde nach einer Niederlage im Halbfinale aber nur Vierter. „Unsere Enttäuschung hält sich in Grenzen“, sagte Trainer Björn Schütte.

 Jahn-Frauen spielen beim Braker Turnier. Die Regionalliga-Frauen des TV Jahn Delmenhorst beteiligen sich am Freitag ab 18 Uhr am Cewe-Wintercup des SV Brake. Sie treffen auf namhafte Gegner und spielen in der Gruppe A gegen die Ligakonkurrenten SV Meppen II und TuS Büppel sowie Oberliga-Spitzenreiter Hannover 96.

 Mock-Cup in Varrel. Am Samstag messen sich Herren-Teams von der Kreisklasse bis zur Landesliga beim Mock-Cup des TuS Varrel in der Moordeicher Sporthalle. Aus Delmenhorst sind unter den zehn Teilnehmern die beiden Kreisligisten TV Jahn und DTB dabei. Unter anderem starten auch der FC Huchting, der SC Weyhe und Werder Bremen V. Das Turnier beginnt um 15 Uhr.

 Familiensache. Beim CB-Gedächtnis-Cup in der Stadionhalle war die Delmenhorster Familie Gäbe an diversen Fronten beteiligt. David und Marcel Gäbe spielten für Ausrichter TV Jahn III, Davids Frau Jessica und ihr Bruder Pascal für die Allstars der Jahn-Frauen. Pascal war nur zu Besuch in Delmenhorst, er wohnt im spanischen Ort Quart de Poblet. Auf der Tribüne fieberten mit Luca und Niclas die beiden Söhne von Jessica und David Gäbe mit und bewiesen einigen Sachverstand („Papa, warum spielst du denn dahin? Da steht doch keiner“).

 Heidkrug belegt vierten Platz. Die A-Junioren des TuS Heidkrug (Bezirksliga) haben beim Hallenevent des WSC Frisia Wilhelmshaven den vierten Platz belegt. In der Gruppe B landete das Team nach vier Spielen und mit sechs Punkten auf Position zwei. Das Spiel um Platz drei verlor der Heidkruger Nachwuchs gegen den SV Hansa Friesoythe mit 0:4. Der Turniersieg ging an den VfL Oldenburg (7:1 über JSG Wilhelmshaven).

 TSV-Nachwuchs tritt bei Bezirksmeisterschaft an. Die C-Juniorinnen des TSV Ganderkesee, die in der Bezirksliga auf Rang zwei zu finden sind, beteiligen sich an den Begegnungen der Futsal-Bezirksmeisterschaft. Sie gehören der Gruppe A an und bekommen es am Sonntag, 13. Januar, 10 Uhr, in der Oldenburger Halle Wechloy mit folgenden Gegnern zu tun: 1. FC Ohmstede, Krusenbuscher SV, Osnabrücker SC, SG TuS Hastedt/SSC Dodesheide, TSG 07 Burg Gretesch und TuS BW Lohne. Die Teams der Gruppe B tragen ihre Treffen am Samstag, 19. Januar, 10 Uhr, in der Heseler Sportschule Ostfriesland aus.