Ein Angebot der NOZ

Neues aus der Fußball-Szene Spendable Fans und spielfreudige Junioren

Von Klaus Erdmann | 14.12.2016, 23:04 Uhr

Unter freiem Himmel wird kaum noch Fußball gespielt – die Szene ist aber dennoch aktiv, wie unsere Splitter der Woche bewesien.

 A-Junioren der SG sind stark beschäftigt. Die A-Jugendlichen der SG Delmenhorst, Spitzenreiter der Bezirksliga, können zu Beginn der Winterpause über einen Mangel an Beschäftigung nicht klagen. Am Samstag geht die Spielgemeinschaft bei einem Turnier in Sulingen an den Start. Am Sonntag beteiligt sich der Tabellenführer mit zwei Mannschaften an der Hallenrunde des Kreises. „Wir spielen in Ganderkesee und Wüsting“, sagt Trainer Andreas Füller.

 Frank Radzanowski freut sich auf Futsal. Die B-Junioren des VfL Stenum, Zweiter der Bezirksliga, wirken am Sonntag in der Halle am Stadtbad am Wettbewerb des Kreises mit. „Ich bin ein Freund des Futsals“, unterstreicht Trainer Frank Radzanowski. „Futsal ist anspruchsvoll und die Mannschaften müssen sich taktisch gut verhalten.“

 Frauen des TuS Glane auf Platz eins. Bei der Vorrunde der Futsal-Bezirksmeisterschaft der Frauen (Gruppe C) hat der TuS Glane in der Gymnasiumhalle Bad Iburg vor DJK SV Bunnen den ersten Platz belegt. Das Team des VfL Wildeshausen landete auf dem sechsten und letzten Rang.

 Finaltag der Amateure. Nach dem großen Erfolg der Premiere wird die zweite Auflage geplant: Der Deutsche Fußball-Bund (DFB), seine 21 Landesverbände und die ARD präsentieren auch im nächsten Jahr einen Finaltag der Amateure. Gespielt wird am Donnerstag, 25. Mai (Christi Himmelfahrt). Zum zweiten Mal zeigt die ARD die Endspiele um die Landespokale bundesweit in einer großen Livekonferenz. Den ersten Finaltag verfolgten im Durchschnitt 1,37 Millionen und in der Spitze mehr als zwei Millionen Fernsehzuschauer (Marktanteil: 10,2 Prozent).

 Fanclub unterstützt Atlas-Jugend. Dem Fanclub „Blau Gelb Reloaded“ liegt auch die Jugendarbeit des SV Atlas am Herzen. Den Erlös verschiedener Sammlungen haben die Fans in Getränkehalter (und Weihnachtsmänner) investiert, die kürzlich 60 Atlas-Jugendlichen (F- bis D-Junioren) in der Vereinsgaststätte „Jan Harpstedt“ übergeben wurden.

 Stenumer C-Junioren auf Erfolgskurs. Bei der Hallenrunde des Kreises haben sich die C-Junioren des VfL Stenum souverän für den nächsten Durchgang qualifiziert. Das Team erreichte in der Halle am Stadion in fünf Spielen fünf Siege und 11:0 Tore. Es gewann vor dem VfL Wildeshausen und dem TuS Heidkrug. Die Stenumer Trainer Daniel Hampe und Sebastian Raschen setzten die folgenden Akteure ein: Elias Mihailidis, Ina Timmermann, Julian Kaufmann, Franco Müller, Pascal Endewardt, Marek Seling, Thilo Griep-Raming, Luca Porcelli und Sascha Leichsenring.

 Turnier der Oldies. Die 4. Oldies des TuS Heidkrug veranstalten am Freitag, 30. Dezember, in der Halle am Stadion ein Oldieturnier. Die Spiele finden von 18 bis ungefähr 21.30 Uhr statt. Teilnehmende Mannschaften sind TSV Ganderkesee II, TV Jahn II, SV Hemelingen, SV Atlas, Heidkrug I und IV.

 Und zu guter Letzt. In der Torjägerliste der Bezirksliga der A-Junioren liegen vier Spieler, die es bislang auf jeweils 14 Treffer gebracht haben, auf dem ersten Platz. Neben Ole Braun (TuS Heidkrug) und Thade Hein (SG Delmenhorst), dem beim 9:1 im Nachbarderby gegen den VfL Wildeshausen drei Tore gelangen, handelt es sich um Sinan Ince vom SV Brake und Jonas Pleus, der für die SG DHI Harpstedt spielt.