Ein Angebot der NOZ

Neues aus der Fußball-Szene Treffsichere Stenumer, torreiche Bundesligaspiele

Von Klaus Erdmann | 08.11.2017, 13:50 Uhr

Die B-Jugend-Spieler des TuS Heidkrug reisen durch den Nordwesten und Döhlens Altsenioren nach Winsen – die Randnotizen aus der Fußball-Szene.

Ina Timmermann mit Auswahl auf Platz zwei. Beim Nordturnier in Bad Malente hat die U16-Juniorinnenauswahl des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV), der auch Ina Timmermann (VfL Stenum) angehörte, hinter Schleswig-Holstein sowie vor Hamburg und Bremen Platz zwei belegt. Das Team besiegte Bremen 2:1, verlor gegen Schleswig-Holstein mit 0:2 und setzte sich gegen Hamburg mit 3:1 durch. Aus der in 2016 erfolgreichen NFV-Vertretung gehörten noch vier Spielerinnen auch in diesem Jahr zum Aufgebot – unter ihnen Timmermann, die nicht nur für die Stenumer B-Junioren (Bezirksliga), sondern auch für Werder Bremens B-Juniorinnen (Bundesliga) spielt.

Drei Halbfinalisten stehen fest. Im Viertelfinale des Kreispokals der Frauen kam es zu folgenden Ergebnissen: SG Lastrup/Hemmelte II – SV BW Langförden 4:1, VfL Markhausen – SV Carum 1:5 und BV Cloppenburg III – SV Scharrel 3:2. Der vierte Halbfinalist wird in dem Spiel SV BW Galgenmoor – TuS Lutten ermittelt (Samstag, 25. November, 14 Uhr).

Ü40-Teams treffen sich in Winsen. Die 14. Krombacher Ü40-Hallenmeisterschaft des NFV findet am Samstag, 24. Februar, in Winsen/Luhe statt. In der Gruppe H trifft die SG Döhlen/Großenkneten auf BW Bümmerstede, Buchholzer FC, FC Viktoria Thiede und SG Bösel/Thüle.

B-Lizenz für Arlinghaus und Schröder. Dirk Arlinghaus (VfL Wildeshausen) und Michael Schröder (TV Munderloh) gehören zu jenen 42 Teilnehmern, die in der NFV-Sportschule Barsinghausen einen Trainer-B-Lizenz-Lehrgang absolviert haben. Unter der Regie von NFV-Trainer Thomas Pfannkuch bestanden sie ihre Prüfung nach 120 Unterrichtseinheiten.

Heidkrugs B-Jugend steht am Wegweiser. Die B-Junioren des TuS Heidkrug, die in der Landesliga zuletzt ein 3:2 beim SV Vorwärts Nordhorn erreichten, bestreiten drei Auswärtsspiele in Serie: Am Samstag, 12 Uhr, tritt der Tabellenzehnte beim Osnabrücker SC, Nr. 7 der Liga, an. Am 18. November, 13.30 Uhr, gastieren die Heidkruger beim BSV Kickers Emden, der Platz drei einnimmt. Und am 25. November, 14 Uhr, stellt sich der TuS beim Tabellenzweiten SV Olympia Laxten vor. „Das sind wegweisende Spiele“, sagt Marvin John, der den Aufsteiger mit Stefan Blasy trainiert.

Yann Bartels belegt den ersten Platz. Nach seinem vier Toren beim 4:0 in Höltinghausen und seinen drei Treffern beim 3:1 beim TV Jahn Delmenhorst belegt Yann Bartels, C-Jugendlicher des VfL Stenum, in der Torjägerliste die erste Position. Diese teilt er sich mit Jahns Niklas Brill, der es bislang ebenfalls auf elf Treffer gebracht hat. Die Ränge drei und vier nehmen Bartels‘ Teamkollege Christian Kohlhaupt (acht) und Wildeshauens Fynn Theuser (sieben) ein.

Und zu guter Letzt. Das 9:1 des 1. FFC Turbine Potsdam II gegen die Frauen des TV Jahn Delmenhorst zählt in dieser Saison zu den torreichsten Begegnungen der 2. Bundesliga Nord. Es nimmt hinter den Treffen Herforder SV Borussia Friedenstal – Borussia Mönchengladbach (1:11) und FSV Gütersloh – SV Henstedt-Ulzburg (9:2) den dritten Platz ein. er