Ein Angebot der NOZ

Neues aus der Fußball-Szene Von Futsal-Titeln, Spitzentreffen und dem Weserstadion

Von Klaus Erdmann | 22.02.2019, 10:59 Uhr

Delmenhorst/Landkreis Oldenburg. Für einige Teams im Fußball-Kreis Oldenburg Land/Delmenhorst stehen schwere Spiele auf dem Feld an, für andere geht es in der Halle um große Titel. Die Randnotizen aus der Szene.

Stenum startet gegen SVG Einbeck. Bei der Futsal-Landesmeisterschaft der A-Junioren, die am Sonntag, 11 Uhr, in der Halle des Schulzentrums Walsrode stattfindet, tritt der VfL Stenum im ersten Spiel gegen die SVG Einbeck an. Das Treffen beginnt um 12.03 Uhr. HSC Hannover, JSG SCU Salzgitter, TuS Lutten, JFV Borstel-Luhdorf, VfL Westercelle und VfV Borussia Hildesheim komplettierten das Teilnehmerfeld.

Hiesige Kreisauswahl bestreitet Auftaktspiel. Beim 3. Avacon U12-Futsal-Cup des Niedersächsischen Fußballverbandes, der am Montag und Dienstag in der Barsinghäuser Karl-Laue-Halle auf dem Plan steht, treffen Hannover-Stadt und Oldenburg-Land/Delmenhorst im Eröffnungsspiel aufeinander (18 Uhr). Die hiesige Auswahl spielt am Montag ferner gegen Hannover-West (19.20 Uhr). Am Dienstag sind VfL Osnabrück (10.10 Uhr), VfL Wolfsburg (11.10) und Göttingen/Osterode (11.50 Uhr) die Gegner.

Begegnungen mit Spitzenreitern. Nicht nur Oberligist SV Atlas, der am Sonntag, 14 Uhr, beim FC Eintracht Northeim antritt, setzt die Saison mit der Begegnung mit einem Tabellenführer fort. Die Frauen des Regionalliga-Dritten TV Jahn erwarten am Sonntag, 10. März, 13 Uhr, den SV Henstedt-Ulzburg. Der Gast liegt zehn Punkte vor den Delmenhorsterinnen.

Wildeshausen und Wüsting auf großer Bühne. Die E-Junioren des VfL Wildeshausen und der SF Wüsting-Altmoorhausen betreten am Sonntag eine große Bühne. Anlass ist das Endturnier des EWE-Wintercups, das in der kleinen Oldenburger EWE-Arena stattfindet. Die Wildeshauser wollen sich in der Gruppe B gegen TSV Holtrop, SV Eintracht Oldenburg und SV Scharrel behaupten. Wüsting bekommt es in der D-Gruppe mit TuS BW Lohne, VfL Edewecht und TuS Fleestedt zu tun. Die siegreiche Mannschaft, die einen Pokal und einen Gutschein für Sachpreise erhält, qualifiziert sich für das EWE-Cup-Endturnier am und im Bremer Weserstadion beim Spiel des SV Werder Bremen gegen RB Leipzig (Samstag, 18. Mai, 15.30 Uhr). Am Sonntag gehören zwei Werder-Profis zu den Zuschauern.

Nachwuchs auf Erfolgskurs. Das Auswahlteam des Kreises Oldenburg-Land/Delmenhorst, Jahrgang 2009, hat eine Bezirkssichtung in Jaderberg mit optimalen 15 Punkten und 21:5 Toren beendet. Der Nachwuchs gewann gegen die Jade-Weser-Hunte-Vertreter Süd (Oldenburg-Stadt) mit 3:2, Nord (Wilhelmshaven) mit 5:0, Ost (Ammerland) mit 5:1 und West (Wesermarsch) mit 3:0. Gegen die Auswahl Vechta siegte man mit 5:2.

Lotta Lorena Drews nominiert. Beim norddeutschen Futsalturnier der U12-Juniorinnen geht die niedersächsische Auswahl am Samstag, 12 Uhr, in der Hamburger Halle am Ladenbeker Furtweg 199 als Titelverteidiger ins Rennen. NFV-Trainerin Meike Berger hat zehn Spielerinnen (Jahrgänge 2007 und 2008) nominiert. Zu ihnen gehört Lotta Lorena Drews, die für den Harpstedter TB spielt.

Und zu guter Letzt. Mit Noel Kabasch stellt die Landesliga-B-Jugend des TuS Heidkrug, die am Samstag, 15.30 Uhr, beim SV Viktoria 08 Georgsmarienhütte das erste Spiel nach der Winterpause absolviert, die Nummer 10 der Torjägerliste. Kabasch meldet, wie vier weitere Spieler, sechs Treffer. Es führt Fabian Riemann. Ihm gelangen 20 der 32 Tore, die sich auf dem Konto des SV Bad Bentheim befinden.