Ein Angebot der NOZ

NFV-Meisterschaft in Rehden TV Jahn II greift nach der Krone im Futsal

25.02.2016, 10:51 Uhr

Das Frauen-Team des TV Jahn Delmenhorst II tritt am Sonntag bei der Futsal-Niedersachsenmeisterschaft in Rehden an – für Trainer Uwe Krupa eine nette Zugabe.

„Wir sind froh, unter den besten neun niedersächsischen Mannschaften zu sein. Das ist ein Erfolg. Alles andere ist eine Zugabe.“ Uwe Krupa, Trainer der Fußballerinnen des TV Jahn II, blickt dem 2. Niedersächsischen Futsal-Cup gelassen entgegen. Das Turnier steht am Sonntag ab 11 Uhr in der Rehdener Sporthalle an der Dickeler Straße auf dem Programm.

Die Spiele finden zunächst in drei Gruppen statt, die vor Ort ausgelost werden. Anschließend geht es in zwei Dreiergruppen weiter. Neben Bezirksliga-Tabellenführer Jahn II bilden der Buchholzer FC, VfL Jesteburg, SC Spelle-Venhaus, SV Gifhorn, SG Diemarden/Groß Schneen, SV Heiligenfelde, Schwalbe Tündern und der TSV Bemerode das Teilnehmerfeld. Es handelt sich ausschließlich um Landes- und Bezirksligisten. Grün-Weiß Hildesheim, im vergangenen Jahr erster Cup-Sieger, konnte sich nicht erneut qualifizieren.

Jahn II landete 2015 hinter Hildesheim und dem HSC Hannover II auf Rang drei. „Es kommt auf die Auslosung an und auch darauf, wie man in das Turnier kommt“, beantwortet Krupa die Frage nach den Chancen. Der Coach kann in Rehden sein stärkstes Aufgebot präsentieren. Das Spiel um Platz drei soll um 16 Uhr beginnen, das Finale ist für 16.20 Uhr geplant.