Ein Angebot der NOZ

Niederlage in Brake TV Jahn Delmenhorst II verliert 0:3 beim Angstgegner

Von Klaus Erdmann | 23.04.2018, 20:19 Uhr

„Brake ist immer unser schwierigster Gegner“, unterstrich Uwe Krupa, Trainer der Landesliga-Fußballerinnen des TV Jahn II, nach dem 0:3 (0:2) beim SVB. Nach dem 1:3 im Hinspiel und dem 2:3 im Bezirkspokal musste Delmenhorst gegen Brake die dritte Niederlage innerhalb einer Saison quittieren. TVJ II fiel auf Rang acht zurück.

Brake traf in der 6. Minute durch Sabrina Warns und legte durch Samantha Huth das 2:0 nach (12.). „Wir waren anfangs nicht richtig auf dem Platz“, meinte Krupa. Pech hatte sein Team, als Kirstin Krupa mit einem 20-Meter-Schuss die Latte traf.

Nach der Pause kam Jahn II gegen den Angstgegner besser zurecht. „Wir hatte mehr Anteile, haben uns aber zu wenig Chancen erarbeitet“, sagte Krupa. Der Gast scheiterte erneut an der Latte und an Brakes Torhüterin Mirja-Franziska Fleischer. Krupa: „Dann haben wir aufgemacht und Brake kam zum 3:0.“ Samantha Huth markierte auch das dritte Tor (72.).

Bei Jahn II wirkte erstmals Aileen Fahlbusch mit, die vor Saisonbeginn vom ATS Buntentor zu Jahn gekommen und lange mit Verletzungen ausgefallen war. Sie trainiere mit der Ersten und solle in der Zweiten Spielpraxis sammeln, so Krupa. Seine Elf, die gegenüber dem ersten Abstiegsplatz zwei Punkte Vorsprung aufweist, steht vor wichtigen Spielen.