Ein Angebot der NOZ

Niederlagen in Hannover Boxer des TV Jahn Delmenhorst kooperieren mit Marßel

Von Klaus Erdmann | 17.12.2016, 20:01 Uhr

Kurz vor dem Jahresabschluss in Oldenburg geben die Boxer des TV Jahn Delmenhorst ihre Kooperation mit der SG Marßel bekannt.

Die Boxabteilung des TV Jahn Delmenhorst hat mit der Sportgemeinschaft (SG) Marßel-Bremen einen Kooperationsvertrag abgeschlossen. Das teilt Ralf Carus mit. „Wir können nun auf ein größeres Kämpferpotential zurückgreifen“, erklärt der langjährige Abteilungsleiter der Faustkämpfer.

Bei einer Veranstaltung in Hannover-Kleefeld vertraten Daniel Kowalski (Kadetten-Halbfliegengewicht, bis 48 Kilogramm) und Slava Belousov, der im Männer-Mittelgewicht (bis 75 kg) antrat, die Farben des TV Jahn. Kowalski verlor gegen den Lokalmatadoren Paul Schlieout nach Punkten. Belousov musste gegen Albany Weiß, der dem SC Saaletal angehört, ebenfalls eine Punktniederlage quittieren.

Am Sonntag steht für die Jahn-Boxer in Oldenburg der letzte Kampftag dieses Jahres auf dem Programm. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr in der Halle Am Flötenteich. „Wir hoffen auf einen guten Jahresabschluss“, blickt Abteilungsleiter Carus voraus.