Ein Angebot der NOZ

Niedersächsische Tennis-Titelkämpfe Serign Samba erreicht Doppel-Halbfinale

Von Klaus Erdmann | 30.05.2016, 19:56 Uhr

Bei den Meisterschaften des Niedersächsischen Tennisverbandes (NTV), die auf der Anlage des Oldenburger TeV stattfanden, zogen sich die hiesigen Asse achtbar aus der Affäre.

Laura Schneider (BW Delmenhorst) verlor gegen Lola Glantz (HTV Hannover) mit 1:6, 1:6. Im Finale der Nebenrunde unterlag die Blau-Weiße gegen Merle Herold (SVE Wiefelstede) mit 0:6 und 1:6. Im Doppel zogen Schneider und Tiziana-Marie Schomburg (HTV Hannover) den Kürzeren.

Serign Samba (Ganderkeseer TV) zog mit einem 5:7, 1:6 gegen den späteren Finalisten Jonas König (Oldenburger TeV, Nr. 1) den Kürzeren. In der Nebenrunde verlor Samba gegen Adrian Meyer (Wilhelmshavener THC) mit 7:5, 3:6 und 8:10. Im Doppel schieden der Ganderkeseer und dessen Partner Kai von der Assen (TV Lohne) erst im Halbfinale aus. Sie hatten gegen die an Nr. 1 gesetzten Mattis Welzel/Michel Dornbusch (beide Oldenburger TeV) mit 2:6 und 2:6 das Nachsehen.