Ein Angebot der NOZ

Nord-Cup-Turnierserie 2015/16 Bollenhoff/Ellmers tanzen auf vierten Platz

Von Elisabeth Wontorra | 10.11.2015, 11:15 Uhr

Schöner Erfolg: Emelie Bollenhoff und Levi Ellmers vom Rock’nRoll-Club (RRC) Delmenhorst im TV Deichhorst tanzten beim Rock’n‘Roll-Turnier der Nord-Cup-Turnierserie 2015/16 in der Juniorenklasse auf Platz vier. Beide erhielten den damit verbundenen Vize-Meistertitel der Niedersachsenmeisterschaft.

Beim ersten Rock’n‘Roll-Turnier der Nord-Cup-Turnierserie 2015/2016 in Winsen haben Emelie Bollenhoff und Levi Ellmers vom Rock’n’Roll-Club (RRC) Delmenhorst im TV Deichhorst den vierten Platz belegt. Damit sammelte das Tanzpaar in der Juniorenklasse erste wichtige Punkte für die Qualifikationsrunde zur deutschen Meisterschaft 2016.

In der Vorrunde des Aller-Cups 2015, in der 14 Paare starteten, traten Bollenhoff und Elmers nach einer Turnierpause laut Abteilungsleiter Walter Buck erstmals mit ihrer neuen, schwierigeren Akrobatik an. „Sichtlich angespannt, aber hochkonzentriert tanzten sie ihr Programm und brachten sicher ihre neue Akrobatik auf die Fläche. Das Paar, der Trainer und die mitgereisten Fans waren hoch zufrieden“, sagte Buck.

Vierter Platz für Delmenhorster

Bollenhoff/Ellmers erreichten die Endrunde der besten sieben Paare. Dort gelang die erste Akrobatik „Schwan“ nicht so gut wie in der Vorrunde, weshalb Bollenhoff nicht ganz in die optimale Höhe kam. Das führte zu Punktabzügen. Da Bollenhoff/Ellmers aber mit ihrer tänzerischen Leistung überzeugten, erreichten sie Platz vier hinter Joline Becker und Jan Günther (RRC Teddybears Iserlohn). Den ersten Rang belegten Josephine Fritz und Martin Lange (Tanzzentrum Stendal) vor Neele Ohngemach und Tim Wilshusen (RRC high fidelity im TSV Otterndorf). Bei der zugleich ausgetragenen Niedersachsenmeisterschaft gewannen Bollenhoff/Ellmers den Vize-Meistertitel.

Laut Buck kommt es jetzt darauf an, dass Bollenhoff und Ellmers mehr Sicherheit bei der Akrobatik bekommen und den konditionellen Bereich verbessern. Am 5. Dezember geht es in die nächste Qualifikationsrunde beim Nord Cup in Krefeld. „Dann wird es sich schon zeigen, was von der neuen Turniersaison zu erwarten ist“, sagte Buck. In Krefeld werden auch Lisa Finster und Jesko Opitz, die krankheitsbedingt in Winsen fehlten, in der B-Klasse antreten.