Ein Angebot der NOZ

Oberliga-Vorrunde A-Jugend HSG Delmenhorst gewinnt letztes Heimspiel

Von Jörg Schröder, Jörg Schröder | 18.12.2017, 14:53 Uhr

Die A-Jugend-Handballer der HSG Delmenhorst haben die Oberliga-Vorrunde mit einem Heimsieg über den TV Bissendorf-Holte beendet. Trotz des 35:32 (19:12) werden sie im zweiten Teil der Saison 2017/2018 aber in der Verbandsliga antreten.

Die A-Jugend-Handballer der HSG Delmenhorst haben das an sich bedeutungslose Spiel der Oberliga-Vorrunde gegen den TV Bissendorf-Holte gewonnen. Sie setzten sich in der Stadionhalle mit 35:32 (19:12) durch. Bedeutungslos war die letzte Partie des ersten Teils der Saison 2017/2018 deshalb, weil beide Mannschaften die Plätze eins bis drei, die zum Aufstieg in die Oberliga-Runde berechtigen, auch mit einem Sieg nicht mehr erreichen konnten. Sie werden in der Rückrunde in der Verbandsliga auflaufen.

HSG-Torwart Moritz Schäfer glänzt

Auch wenn es also um nicht mehr viel ging, zeigten die Jungen hüben wie drüben, dass sie sich mit einer guten Vorstellung aus der Vorrunde zur Oberliga verabschieden wollten. Die Delmenhorster begannen sehr konzentriert. Torhüter Moritz Schäfer glänzte mit starken Paraden. Die Angreifer fanden immer wieder spielerische Lösungen, um zum Torerfolg zu kommen. So stand zur Pause eine deutliche 19:12 Führung zu Buche.

Delmenhorster sind clever genug

Nach dem Seitenwechsel wurden die HSG-Spieler zunächst in der Deckung etwas nachlässiger. Hinzu kam, dass der bis dahin äußerst torgefährliche Torben Haase (8 Treffer) nach einem Foulspiel die Rote Karte sah (ohne Bericht, 38. Minute). Zehn Minuten vor Schluss verloren die Delmenhorster auch im Angriff völlig den Faden. So holte Bissendorf, das zu diesem Zeitpunkt mit 22:30 zurücklag, Tor um Tor auf. Sie trafen zum 31:33 (59.). Letztlich war die Mannschaft von HSG-Trainer Torben Müseler jedoch clever genug, den Sieg nicht mehr aus der Hand zu geben.

Erstes Verbandsligaspiel am 13. Januar 2018

Im neuen Jahr tritt das HSG-Team in der Verbandsliga an. Es trifft dort außer auf die guten Bekannten Elsflether TB, HSG Nienburg und VfL Fredenbeck auf die HSG Heidmark und die JSG Meerhandball aus der Vorrundengruppe Süd. Zum Auftakt gastiert Delmenhorst am Samstag, 13. Januar 2018, 17.20 Uhr, bei der HSG Heidmark.