Ein Angebot der NOZ

Oldenburger Landesturnier 2017 Guter Auftakt für Reiter des KRV Delmenhorst

Von Lars Pingel | 18.07.2017, 21:42 Uhr

Reiter des Kreisverbands Delmenhorst boten am ersten Tag des Oldenburger Landesturniers 2017 im Schlosspark in Rastede gute Leistungen. Torsten Hische beendete die erste Wertungsprüfung im Springen der Reiter/Jungen Reiter auf Platz drei.

Die ersten zwölf der 110 Wettbewerbe, die während des Oldenburger Landesturniers 2017 im Schlosspark in Rastede ausgetragen werden, sind beendet. In diesen setzten an diesem Dienstag einige Sportler aus dem Kreisreiterverband Delmenhorst (KRV) dicke Ausrufezeichen. Bis einschließlich Sonntag,23. Juli, werden Vielseitigkeits-, Dressur- und Springreiter, Voltigierer und Gespannfahrer im Ammerland um Siege und Platzierungen kämpfen.

Levke Gimbel überzeugt mit Huckleberry Finn HJ

Mit einem strahlenden Lächeln streichelte Levke Gimbel, die am späten Nachmittag als Letzte der KRV-Aktiven am ersten Turniertag gestartet war, ihrem Huckleberry Finn HJ noch im Dressurviereck den Hals. Gerade hatte einer der Wertungsrichter verkündet, dass sie den sehr schönen Ritt der beiden in der Dressurponyprüfung der Klasse L mit der Wertnote 7.6 belohnt hatten. Damit stand fest, dass sich die Reiterin vom RuFV Holle-Wüsting mit dem sechsjährigen Hengst für das Bundeschampionat in Warendorf qualifiziert hat. „Das war schon das Ziel“, sagte Gimbel. Dass sie sich diesen Traum aber tatsächlich erfüllen würde, überraschte sie: „Das war besser als erwartet, denn wir mussten zuletzt eine längere Trainingspause einlegen.“

Huckleberry Finn, der vor allem im Trab überzeugte, gehört Gimbel seit zwei Jahren. „Ich habe ihn selbst ausgebildet“, erzählte sie. Die starke Leistung brachte den beiden außer der Qualifikation auch den dritten Platz in der Prüfung ein. Erste wurde Emma Wagner vom RuFV Cloppenburg mit Top Christiano, die die Wertnote 8.10 erhalten hatte.

Ganderkeseer Torsten Hische auf Rang drei

Kai Gerloff vom RSV Schierbrok war der erste Sportler aus dem KRV, der in einer Prüfung des 69. Landesturniers startete. Es war kurz vor 8 Uhr, als er mit seiner Stute Euphorie auf den Springplatz ritt. Mit nur einem Abwurf konnte er sich in der Springprüfung der Klasse M* aber nicht platzieren, mit der auch das Rennen um den Oldenburger Landestitel der Altersklassen Reiter und Junge Reiter (U21) begann. Ein schöner Null-Fehler-Ritt gelang später Torsten Hische vom RV Ganderkesee mit Lexi in 55,82 Sekunden. Damit wurde er Dritter. Direkt dahinter reihte sich sein Vereinskamerad Joshua Hirneiß ein (0.00 Fehler/56,94 Sekunden). Noch zwei Springreiter aus Ganderkesee platzierten sich mit ihren fehlerfreien Runden: Sergiu Vasile Plesa belegte mit Stedinger‘s Siggi Rang elf (0.00/60,83), Heike Jahncke mit Saccharine Smile Rang zwölf (0.00/62,26). Sieger dieser ersten Wertungsprüfung mit 63 Teilnehmern wurde Jabri Mouhamad vom RuFV Löningen-Böen-Bunnen mit Blackpoint (0.00/54,53).

Loort Fleddermann vom RC Hude als Achter platziert

Anschließend starteten die Junioren in ihre erste Wertungsprüfung. Loort Fleddermann vom RC Hude, im vergangenen Jahr noch Landesmeister in der Vielseitigkeit, bewältigte den Springparcours der Klasse L mit seinem Wallach Qalito ohne Fehler in 54,28 Sekunden. Damit platzierte er sich auf Rang acht. Die goldene Schleife des Gewinners sicherte sich der Kanadier Nikolaus Leckebusch-Peters, der für den RFV Holdorf antritt, mit C’est la vie (0.00/48,62).

Erste Springprüfung der Klasse S

An diesem Mittwoch, 19. Juli, sind die Jungen Reiter/Reiter wieder die ersten Sportler auf dem Springplatz. Um 7.30 Uhr beginnt ihre zweite Wertungsprüfung. Die erste Dressurkonkurrenz des zweiten Turniertags wird zur selben Zeit eröffnet: Im Zeitplan steht eine Dressurreiterprüfung der Klasse L als Qualifikation im Talentförderpreis. Erstmals sind die Kutschenfahrer aktiv. Die Zweispänner tragen ab 9.30 Uhr Prüfungen aus. Am Nachmittag (16.45 Uhr) gehen dann die Springreiter in die erste Prüfung auf höchstem Niveau. Mit der Prüfung der Klasse S* wird ihre „Große Tour“ eröffnet.