Ein Angebot der NOZ

„OWL tanzt“ in Bielefeld Weinhold und Gallbrecht-Überschaer zwei Mal zweiter Platz

Von Elisabeth Wontorra | 16.11.2015, 17:07 Uhr

Bei der Veranstaltung „OWL tanzt“ in Bielefeld belegten die Paare der Tanzsportabteilung des TV Jahn Delmenhorst gute Plätze. Kevin Weinhold und Nicki Liane Gallbrecht-Überschaer erreichten unter anderem in der Hauptgruppe C-Latein den zweiten Platz.

Die Tanzsportabteilung (TSA) des TV Jahn Delmenhorst war bei dem Turnier „OWL tanzt“ in Bielefeld mit fünf Paaren vertreten. Dabei verbuchte die TSA einige Treppchenplatzierungen für sich.

In der Seidenstickerhalle belegten Kevin Weinhold und Nicki Liane Gallbrecht-Überschaer in der Hauptgruppe C-Latein mit 20 Paaren den zweiten Platz. Am Tag zuvor hatten beide in der selben Kategorie unter 39 Paaren den fünften Platz erreicht. Des Weiteren tanzten Weinhold/Gallbrecht-Überschaer in der Hauptgruppe B Standard mit 15 anderen Paaren und gewannen die Silbermedaille. Am darauffolgenden Wettbewerbstag gelang den beiden in der selben Kategorie der dritte Platz.

Alexander Hasler und Gina Kuhr erreichen dritten Platz

Auch Alexander Hasler und Gina Kuhr starteten in der Hauptgruppe C Latein. Ihnen gelang als Dritter eine Treppchenplatzierung, die sie am folgenden Tag mit Platz vier nur knapp verfehlten. In der Hauptgruppe C Standard erreichten Hasler und Kuhr Rang 13.

Christopher Wandrey und Nina Schmidt starteten in der Hauptgruppe D Latein und wurden Siebter von 20 Paaren. Kilian Nordbrock und Katinka Boßmann-Otero waren in der Hauptgruppe C Standard aktiv. Sie wurden 16. von 23 Paaren.

Das Ehepaar Holger und Ulla Sander erreichte den zweiten Rang bei den Senioren II A Standard und Platz 9 (von 15 gemeldeten Paaren) in der Senioren I C Latein.

TV Jahn Delmenhorst bei Saxonian Dance Classics

In Dresden fanden derweil die Saxonian Dance Classics statt. Auch dort beteiligten sich zwei Paare der TSA des TV Jahn.

Patrick Niemann und Sandra Cancino starteten bei den WDSF (World Dance Sport Federation) Open Senioren I Latein unter 30 Paaren. Dabei wurden sie Achter und festigten ihren 22. Platz in der Weltrangliste. Reelf Gerdes und Martina Ringe-Schuster tanzten bei den Senioren II Standard unter 84 Paaren aus aller Welt. Sie kamen dabei auf die geteilten Plätze 58.