Ein Angebot der NOZ

Rekord über 100 Meter Freistil Charleen Kölling unterbietet Minutengrenze

Von Elisabeth Wontorra | 01.12.2015, 19:15 Uhr

Charleen Kölling vom Delmenhorster SV schwamm beim Norddeutschen Jugendländervergleich in Flensburg über 100 Meter Freistil eine Zeit von 59,68 Sekunden. Damit unterbot eine Delmenhorsterin erstmals die Minutengrenze.

Mit diesem Ergebnis verbesserte Kölling den Stadtrekord aus dem Jahr 2005 um knapp eine Sekunde. Mit ihrer Zeit belegte sie in ihrem Jahrgang 2002 den vierten Platz.

Silber gewann Kölling über 800 Meter Freistil mit 09:24,12 Minuten. Eine weitere Medaille holte sie über 400 Meter Freistil. Dort erhielt sie für ihre 04:33,13 Minuten die Bronze. Über 200 Meter Freistil belegte die Delmenhorsterin den vierten Rang (02:10,44 Minuten). Zudem belegte sie in der Wertung „Beste Einzelleistung Jahrgang 2002 - weiblich“ mit ihrer 400-Meter-Zeit Platz sechs.

Kölling trat in der Auswahl des Landesschwimmverbandes Niedersachsen an, die mit 491 Punkten Zweiter wurden. Den Wettbewerb, an dem acht Teams teilnahmen, gewann Sachsen-Anhalt mit 504 Zählern.