Ein Angebot der NOZ

Reserve tritt nicht an SV Atlas II schenkt Aufstiegschance ab

Von Daniel Niebuhr | 04.06.2016, 17:16 Uhr

Der SV Atlas II tritt in der 1. Kreisklasse beim TSV Ippener nicht an – und sorgt für Kopfschütteln bei den Fans und in der Fußball-Szene.

Trotz einer (wenn auch minimalen) Aufstiegschance ist der SV Atlas II am Samstag bei Meister TSV Ippener nicht angetreten und hat für Kopfschütteln in der Fußball-Szene und Frust beim eigenen Anhang gesorgt. Wie Abteilungsleiter Thomas Luthardt erklärte, konnten die Delmenhorster für die letzte Partie keine spielfähige Mannschaft mehr auf die Beine stellen – obwohl Ippener sogar anbot, im Zweifel ebenfalls in Unterzahl zu spielen. „Es gab kurzfristige Abmeldungen und der Kader ist sowieso dünn“, sagte Luthardt, dem der Ärger über den Nichtantritt des Teams deutlich anzumerken war: „Ich bin nicht begeistert. Sowas geht eigentlich nicht.“

Atlas hätte einen Sieg gebraucht und einen Ausrutscher des Tabellenzweiten FC Huntlosen, um noch Aufstiegsplatz zwei zu erobern. Da die Partie nun gegen den SVA gewertet wird, reicht Huntlosen am Sonntag bei Kellerkind SF Littel schon ein Unentschieden zum Sprung in die Kreisliga.

Neben der Atlas-Reserve war schon am Freitagabend der Bookholzberger TB nicht beim Delmenhorster TB aufgelaufen, auch der Harpstedter TB II hatte seinen Auftritt beim TV Falkenburg abgesagt.