Ein Angebot der NOZ

Rock’n’Roll-Turnier in Siegburg Emelie Bollenhoff und Levi Ellmers werden Vierte

17.11.2015, 18:09 Uhr

Emelie Bollenhoff und Levi Ellmers, Rock‘n‘Roll-Tänzer des RRC Delmenhorst/TV Deichhorst, haben bei einem Turnier der Nord-Cup-Serie in Siegburg den vierten Platz belegt.

Emelie Bollenhoff und Levi Ellmers, Rock‘n‘Roll-Tänzer des RRC Delmenhorst/TV Deichhorst, haben bei der zweiten Veranstaltung der Nord-Cup-Turnierserie, die in Siegburg ausgetragen wurde, den vierten Platz belegt. Das Deichhorster Junioren-Paar hatte sich, obwohl gesundheitlich etwas beeinträchtigt, kurzfristig angemeldete, um die Chance zu nutzen, Punkte für die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft 2016 zu sammeln.

Abteilungsleiter sieht gute Chancen

Mit Platz fünf erfüllten sie ihr Vorhaben. „Nach zwei von sechs bis sieben Turnieren sind sie erstmal auf den zweiten Rang geklettert“, berichtete TVD-Abteilungsleiter Walter Buck. „Wenn es ihnen gelingt, noch mehr Sicherheit in der Akrobatik und damit wieder mehr tänzerische Ausstrahlung auf die Tanzfläche zu bringen, dann haben sie die Chance auf einen der begehrten Qualifikationsplätze, die zur Teilnahme an den nationalen Ranglisten Turnieren berechtigt, bei denen dann die Nominierung zur DM 2016 ausgetanzt wird.“

Steigerung im Finale

In Siegburg starteten 13 Paare Junioren-Feld am Start. Bollenhoff/Ellmers zeigten in der Vorrunde eine „akzeptable tänzerische Leistung und brachten ihre Akrobatikelemente sicherer als noch eine Woche zuvor auf die Fläche, wenngleich noch eine Steigerung möglich war“, erklärte Buck. Die Delmenhorster qualifizierten sich als Fünfte für das Finale. Dort „gaben sie Gas, tanzten mit mehr Dynamik und verbesserter Ausstrahlung“, berichtete Buck. Bei der neuen Akrobatik „Schwan“ seien allerdings der Abwurf und die Landung nicht optimal gewesen. Dennoch schoben Bollenhoff und Ellmers auf Platz vier vor.