Ein Angebot der NOZ

Rücktritt beim TV Neerstedt II Lutz Matthiesen übernimmt TvdH Oldenburg II

Von Heinz Quahs, Heinz Quahs | 27.05.2016, 14:09 Uhr

Handball-Trainer Lutz Matthiesen verlässt den Landesliga-Absteiger TV Neerstedt II: Der Coach, der die TVN-Reserve zuvor in zwei Jahren zu zwei Aufstiegen geführt hatte, betreut künftig den TvdH Oldenburg II.

Die TvdH-Reserve ist als Vizemeister der Weser-Ems-Liga in die Landesliga aufgestiegen. Dort tritt Matthiesen die Nachfolge von Marco Hoffmann an, der Co-Trainer des Oldenburger Verbandsliga-Teams wird.

Der in Sandhatten wohnende Matthiesen hatte unmittelbar nach dem verpassten Klassenerhalt seinen Rücktritt beim TVN erklärt. Dort hatte er immer wieder die schlechte Personallage und mäßige Zusammenarbeit mit der ersten Mannschaft moniert.

Trotz des Abstiegs in die Landesklasse sah Matthiesen auch einige Lichtblicke. So zeigten einige Spieler eine klare Leistungssteigerung, darunter Lennard Bruns im seinem ersten Jahr in der Herrenmannschaft, der auf Rechtsaußen sehr torgefährlich war. Auch Lukas Logemann zeigte als Abwehrorganisator und auch im Spielaufbau als Spielmacher eine sehr gute Leistung. Zudem war Niklas Löding mit seinen wichtigen Toren nicht aus der Mannschaft wegzudenken.