Ein Angebot der NOZ

Schnelle Schritte und präzise Posen TV Deichhorst zeigt Schülern die ersten Rock-’n’-Roll-Schritte

Von Sascha Rühl | 24.01.2019, 13:30 Uhr

Delmenhorst Nicole Buck möchte Schüler für den Tanzsport begeistern. Unter der Anleitung der Deutschen Meisterin im Rock ’n’ Roll haben die Schülerinnen der Delmenhorster Wilhelm-von-der-Heyde-Oberschule erste Eindrück von dem Sport gewonnen.

Aller Anfang ist schwer – das haben die Fünft- und Siebtklässler der Wilhelm-von-der-Heyde Oberschule am eigenen Leib erfahren. Die Tanzabteilung des TV Deichhorst ist in der Schule zu Gast gewesen und hat den Schülerinnen einen Einblick in den Rock-’n’-Roll-Tanz geboten.

Schüler haben Spaß trotz anfänglicher Schwierigkeiten

Zunächst hatten die 20 Schülerinnen Schwierigkeiten der von der zweifachen Deutschen Meisterin Nicole Buck gezeigten Choreografie zu folgen. Nach ein paar Versuchen aber, wurden die Schülerinnen merklich sicherer mit den schnellen Schritten und präzisen Posen. Auch der Spaß ging ihnen trotz ihrer anfänglich etwas ungeordnet wirkenden Schritte nicht verloren.

Mädchen bleiben unter sich

Als in der Oberschule verkündet wurde, dass die Niedersachsen-Kadertrainerin Buch vorbeikäme, um den US-amerikanischen Schautanz vorzustellen, fielen die Reaktionen sehr unterschiedlich aus. „Die Mädchen waren sehr erfreut und gespannt auf diesen Tag, wohingegen die Jungs ‚eher verhalten‘ reagierten“, berichtete Sportlehrerin Birgitta Bergenthal. Tatsächlich waren dann keine Jungen des fünften Jahrgangs anwesend. Sie selbst ist sehr begeistert von der Aktion und hat immer Interesse daran, den Schülern möglichst viele Bewegungsangebote anzubieten. Auch wenn Tanzen im Lehrplan steht, fehlt meist die Zeit dafür, erklärt sie.

Landesmeister präsentieren Choreografie

Damit die Fünft- und später dazukommenden Siebtklässler erleben, wie diese Sportart im Leistungssport aussieht, hat das Turnierpaar Jesko Opitz und Lisa Finster eine Choreografie präsentiert. Das Paar hat bereits den Landesmeistertitel gewonnen.

TVD will für Sportart begeistern

„Wir wollen den Schülerinnen und Schülern durch diesen Aktionstag einen Einblick in unsere Sportart geben und möglichst viele motivieren einfach mal bei uns vorbeizuschauen und mitzumachen“, erläutert Buck. Die Trainerin der Tanzabteilung, sowie zuständige für die Nachwuchsarbeit im Rock ’n’ Roll des TV Deichhorst fing selbst schon mit sechs Jahren mit dem Tanz an.

Vielseitiges Training

Buck beschreibt weiter, dass das Training sehr vielseitig sei. Das Training besteht nicht nur aus verschiedenen Grundtechniken. Balanceübungen, turnerische und akrobatische Elemente sowie Kraft- und Konditionstraining bieten Abwechslung. Momentan soll eine neue Girls-Formation aufgebaut werden. Bei ihr wird zu einem Lied eine Choreografie mit sechs bis acht Mädchen einstudiert. „Wir sprechen mit dieser Sportart nicht nur die Mädchen an, wir brauchen ebenso die Jungen, um den Paarsport als Turniersport mit Wettkämpfen betreiben zu können“, merkt Buck an. Das Training unter ihrer Leitung findet dienstags von 17 bis 18.15 Uhr in der Turnhalle der Realschule Holbeinstraße statt.