Ein Angebot der NOZ

Schnelles Aus für Deichhorsterin Monika Strodthoff scheitert bei Tischtennis-DM früh

Von Andreas Giehl | 04.05.2017, 10:33 Uhr

In allen drei Wettbewerben muss Tischtennisspielerin Monika Strodthoff vom TV Deichhorst bei der Deutschen Senioren-Meisterschaft früh die Segel streichen.

Bei ihrer zweiten Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften der Senioren blieb Tischtennisspielerin Monika Strodthoff vom TV Deichhorst ein Erfolgserlebnis verwehrt. Bei der dreitägigen Veranstaltung in Neuenstadt bei Heilbronn ereilte sie das Aus in allen drei Wettbewerben vorzeitig. Im Einzel der Ü70-Klasse wurde sie nach drei Niederlagen in der Vorrunde Gruppenvierte. Christa Gebhardt vom SV Dresden-Mitte bot sie beim 2:3 lange Paroli. Gegen Gruppensiegerin Doris Ruoff vom TV Rechberghausen und Sonnhild Kayser (SV Taufkirchen) war sie dagegen ohne echte Chance. Im Damen-Doppel schied sie mit Marianne Köver vom TSV Altenbruch ebenfalls vorzeitig aus. Das Duo unterlag Inge Grabmüller/Waltraud Klemm (TLV Eichenzell/Motor Dresden) mit 0:3. Im Mixed musste sie mit Edgar Heimann vom TTC Norden nach Runde eins und vier Durchgängen gegen die Paarung Reinhilde Dohrenbusch/Manfred Hoffmann (Königshof/Burghasungen) die Segel streichen.