Ein Angebot der NOZ

Sendung „Hallo Niedersachsen“ NDR berichtet Mittwochabend über den TV Jahn Delmenhorst

Von Frederik Böckmann, Frederik Böckmann | 21.12.2016, 16:39 Uhr

Am vergangenen Donnerstag war ein Fernsehteam des NDR zu Gast an der Walter-Löwe Sportanlage des TV Jahn, am heutigen Mittwoch wird der kurze Beitrag ab 19.30 Uhr in der Sendung „Hallo Niedersachsen“ ausgestrahlt.

Hintergrund der Berichterstattung ist eine Änderung der Lärmschutzverordnung seitens der Bundesregierung. Danach gelten die Grenzwerte, die bisher lediglich den Spielbetrieb bis 20h gestattet haben, jetzt bis 22h. Neben dem erweiterten Spielbetrieb für die Trainings- und Punktspiele hat die Anlage dadurch weiterhin Bestandsschutz und darf nun auch modernisiert werden, ohne weitere Nachteile zu erwarten. (Weiterlesen: Kann der TV Jahn bald wieder abends kicken?)

„Das stärkt unsere Position in dem Konflikt mit einigen Anliegern der Anlage ganz erheblich“, freute sich der Fußball-Abteilungsleiter Marco Castiglione. Der Vorsitzende Uwe Raß ergänzte: „Wir sind weiterhin sehr daran interessiert, diesen Konflikt endlich beizulegen und sind gesprächsbereit. Schließlich wollen wir unseren Aktiven und unserer Jugend auch in Zukunft die Möglichkeit bieten hier Fußball zu spielen. Sport ist wichtig für die gesunde Entwicklung.“ (Weiterlesen: Marco Castiglione kritisiert Entscheidungsmüdigkeit der Politik)