Ein Angebot der NOZ

Simon Matta wechselt zum SVA Tur Abdin verpflichtet David Demir und Tom Piskalla

Von Frederik Böckmann | 09.06.2015, 11:40 Uhr

Der SV Tur Abdin Delmenhorst hat zwei weitere Neuzugänge bekannt gegeben: David Demir (SV Atlas) und Tom Piskalla (TV Jahn) wechseln zum Fußball-Bezirksligisten. Stürmer Simon Matta verlässt den Verein hingegen in Richtung SV Atlas

Der Wechsel von Defensiv-Allrounder Demir, der beim SVA in der vergangenen Saison nicht wie erhofft zum Zuge kam, hatte sich in den vergangenen Tagen schon abgezeichnet. „David ist ein Spieler, der sich und uns richtig nach vorne bringen kann“, sagte Abdins Sportlicher Leiter Stefan Keller. „Wenn David sich voll einbringt und die fordernde Art unseres Trainers annimmt, wird er bei uns besser werden.“ Der aramäische Nationalspieler spielte in der Jugend bei Werder Bremen, JFV Nordwest und TuS Heidkrug. „Ich brauche mehr Einsatzzeiten, damit ich mich sportlich weiterentwickeln kann“, sagte Demir bereits am Freitag auf dk-Nachfrage.

Tom Piskalla ist nach Cemil Yildiz (KSV Hicretspor), Roman Seibel (TV Dötlingen) und Jan Twietmeyer (FC Verden 04) der nächste offensive Neuzugang für Tur Abdin. „Tom kennt einige unserer Jungs und will sich wieder für die Bezirksliga empfehlen“, sagte Keller. „Wenn Tom die Vorbereitung voll nutzt und richtig Blut leckt, wird er in der Offensive die Flexibilität unseres Teams steigern können.“ Der TV Jahn hatte nach dem Happy End mit dem Klassenerhalt doch noch auf die Zusage Piskallas gehofft, doch Piskalla zog die Offerte von Tur Abdin vor. Piskalla erzielte in der vergangenen Kreisliga-Saison in 15 Spielen ein Tor.

Topstürmer Simom Matta zieht es hingegen zum SV Atlas. „Simon hat uns am Montag ganz sauber mitgeteilt, dass er zum SVA wechselt“, erklärte Keller, der immer wieder betont hatte, Matta keine Steine in den Weg legen zu werden. Mattas Wechsel sei absolut richtig. „Er kann bei Atlas den nächsten Schritt machen“, glaubt Keller. Matta kam im vergangenen Sommer aus der U19 des JFV Nordwest nach Düsternort und erzielte in seiner ersten Herren-Saison gleich 14 Tore. Der 19-Jährige ist nach Florian Urbainksi, Vico Mandlhate (beide Werder Bremen III), Daniel Isailovic (BW Bümmerstede), Tom Witte (Brinkumer SV), Maximilian Klatte (VfL Oldenburg II) und Lars Scholz (VfB Oldenburg II) bereits der siebte Neuzugang der Blau-Gelben.