Ein Angebot der NOZ

Sixdays Bremen 2018 Sechstagerennen beginnt am Donnerstagabend

Von Daniel Niebuhr | 11.01.2018, 07:49 Uhr

Raumfahrer Thomas Reiter wird heute Abend den Startschuss zur 54. Auflage der Bremer Sixdays geben. Sechs Tage lang fahren dann in der ÖVB-Arena mehr als 200 Radsportler um die Siege auf der 166,6 Meter langen Bahn, ehe am späten Dienstagabend die letzten Entscheidungen fallen.

Im Blickpunkt steht wie immer das Profirennen, in dem ein enger Kampf zwischen mehreren Teams erwartet wird. Favoriten sind die belgisch-deutschen Duos Moreno de Pauw/Leif Lampater und Kenny de Ketele/Theo Reinhardt und die französisch-australische Kombination Morgan Kneisky/Leigh Howard, die insgesamt zehn Weltmeistertitel auf sich vereint. Sportlicher Höhepunkt des ersten Abends wird die große Jagd ab 21.55 Uhr sein.

Traditionell gehört zu den Sixdays aber auch ein ausführliches Partyprogramm mit Liveauftritten und DJs. Party-Sänger Mickie Krause wird sich am Freitag in der Haupthalle und am Samstag in Halle 2 die Ehre geben. Bremen ist neben Berlin eines von zwei verbliebenen Sixdays in Deutschland. Die Veranstalter hoffen an allen Tagen zusammen mit rund 60000 Zuschauern.