Ein Angebot der NOZ

Sonntag gegen SVE Wiefelstede TSV Ganderkesee erwartet robusten Gegner

30.10.2015, 18:51 Uhr

„Es ist ein robuster und einsatzbereiter Gegner, der mit allen Mitteln arbeitet.“ Daniel Lachmund, Cheftrainer des Fußball-Bezirksligisten TSV Ganderkesee, kann sich über den SV Eintracht Wiefelstede, der Sonntag, 14 Uhr, am Immerweg gastiert, ein Urteil erlauben. Lachmund hat den SV vor einer Woche gegen Esenshamm (0:0) gesehen.

Eine der Eintracht-Stützen ist Torwart Hergen Gerdes. „Er ist auch Dirigent und eröffnet das Spiel“, so Lachmund. Ihm fehlen die gesperrten Michael Eberle und Selim Kaya sowie Dariusch Azadzoy, der nach einem Muskelfaserriss noch nicht wieder fit ist. Routinier Sven Apostel kommt nach längerer Zeit von Anfang an zum Einsatz.