Ein Angebot der NOZ

Sportbünde kooperieren Delmenhorst und Oldenburg-Land arbeiten künftig enger zusammen

Von Richard Schmid | 16.06.2017, 08:25 Uhr

Mit ihrer Unterschrift haben die Vorsitzenden des Stadtsportbundes (SSB) Delmenhorst, Holger Fischer, und des Kreissportbundes (KSB) Oldenburg-Land, Peter Ache, am Mittwochabend eine engere Kooperation der beiden Sportbünde besiegelt.

Mit dieser Vereinbarung zur „Sportregion Delmenhorst/Oldenburg-Land“ haben die beiden Dachorganisationen des Sports eine engere Zusammenarbeit verabredet. Vor allem in den Handlungsfeldern Sport- und Vereinsentwicklung, Bildung und Sportjugend soll die Zusammenarbeit verstärkt werden.

Vereinbart wurde zudem, dass die Arbeit der beiden Sportbünde zukünftig eine hauptamtliche Unterstützung erfährt. Die Rahmenbedingungen für die Einstellung von zwei Sportreferentinnen respektive Sportreferenten wurden verabredet. Beide Sportbünde, die unabhängig von der jetzt beschlossenen Kooperation ihre Eigenständigkeit behalten, vertreten 217 Vereine mit über 62000 Mitgliedern.