Ein Angebot der NOZ

Sportlerwahl Landessportbund nominiert Sandra Auffarth

Von Lars Pingel | 22.01.2015, 14:00 Uhr

Die Vielseitigkeitsreiterin Sandra Auffarth vom RV Ganderkesee kann Sportlerin des Jahres 2014 in Niedersachsen werden. Der Landessportbund nominierte die 28-Jährige, die mit ihrem Wallach

Fans der Vielseitigkeitsreiterin Sandra Auffarth (RV Ganderkesee) haben bei der Wahl zu Niedersachsens Sportlern des Jahres 2014 noch bis Samstag, 31. Januar, Zeit, auf der Internetseite des Landessportbunds Niedersachsens für die 28-Jährige zu stimmen, die im August mit ihrem Wallacht Opgun Louvo („Wolle“) im französischen Caen Doppel-Weltmeisterin geworden war. Der Landessportbund richtet die Wahl seit 2004 aus. Die Ergebnisse der Abstimmung für das Jahr 2014 in den Kategorien Sportler, Sportlerin und Mannschaft werden am Freitag, 13. Februar, während des Balls des Sports in Hannover bekannt gegeben.

Bei der Wahl der „Nordsportler des Jahres“, die der NDR auf seiner Internetseite veranstaltete, belegte Auffarth den dritten Rang. Sie erhielt 7,5 Prozent der 22041 Stimmen, die abgegeben wurden. Den ersten Platz belegte Addy-Waku Menger, Stürmer des Fußball-Drittligisten VfL Osnabrück (44,8 Prozent), vor Ron-Robert Zieler, Torwart des Erstligisten Hannover 96, der zum Kader der DFB-Auswahl gehörte, die in Brasilien Weltmeister wurde.