Ein Angebot der NOZ

Starke Ausbeute, schwache Resonanz Leichtathleten holen sechs Titel bei Cross-Meisterschaften

Von Richard Schmid | 12.03.2018, 12:53 Uhr

Das waren sehr erfolgreiche Cross-Regionsmeisterschaften der Altersklassen U 14 und U16 für die hiesigen Leichtathleten in Sandkrug: Denn gleich sechs der sieben Meistertitel gewannen Läufer aus dem Leichtathletik-Kreis Delme-Hunte.

Allerdings war die Teilnahme insbesondere aus dem Oldenburger Raum bei diesen Titelkämpfen nicht sehr ausgeprägt. Was Wolfgang Budde, den Vorsitzenden des ausrichtenden NLV-Kreises, ein wenig enttäuschte: „Schade, dass die Teilnahme aus der Region rund um Oldenburg so gering war. So hatten wir hier eher Delme-Hunte-Meisterschaften mit geringer Beteiligung anderer Vereine.“

Gut 70 Teilnehmer aus zehn Vereinen trafen sich bei besten äußeren Bedingungen zu diesem Cross- Event, der neben den Regionsmeisterschaften zudem Bestenkämpfe für Kinder sowie auch Wettbewerbe für Männer und Frauen und Jugendliche der Altersklassen U 20 und U 18 vorsah. Mit zwei Einzeltiteln war der Delmenhorster TV am erfolgreichsten. Daniel Eskes holte sich in der Altersklasse M 15 im Lauf über 2400 Meter vor Laurus Tönies (TV Hude) den Titel. Auch Emelie Seibt vom DTV durfte sich gleich in ihrem ersten Wettkampf überhaupt über einen Meistertitel in der Altersklasse W 13 freuen. Noah Krüger (LGG Ganderkesee) gewann bei den Jungen in der AK M 12, Jannis Lueken (TSV Großenkneten) siegte in der AK M13 vor Mats Kaufmann vom DTV. Auf Rang vier landete Leonard Brockhoff (ebenfalls DTV). Bauarjan Raschid (TSG Hatten-Sandkrug) war in der AK M 14 nicht zu schlagen. Bei der weiblichen Jugend holte sich in der AK W 15 Wiebke Janssen vom TV Hude den Titel.

Auch in den Bestenkämpfen der männlichen und weiblichen Kinder der Altersklassen U 8 bis U 12 triumphierten in erster Linie Teilnehmer aus dem Kreisgebiet: Bei den Zehnjährigen siegte Finn Lueken vom TSV Großenkneten. Der elfjährige Julian Hogebäck ebenfalls vom TSV Großenkneten setzte sich in der AK M 11 knapp vor Ole Schütz (DTV) durch und darf sich als Regionsbester feiern lassen. Die Zwillinge Eva und Arne Berneisch (beide DTV) liefen in ihren Altersklassen (W 08 und M 08) über die 1050 Strecke auf den zweiten Platz. Jona Schnauber (LGG) wurde bei den Jungs in dieser Altersklasse Dritter. In der Altersklasse der Mädchen W 09 gewann Mina Walter vom TV Hude, ihre Vereinskollegin Annika Blöhm wurde in der AK W10 Siebte. In den Rahmenwettbewerben der Männer war über die 5400 Meter Strecke Tim Decker vom TSV Großenkneten nicht zu schlagen. Bei der männlichen Jugend U 20 lief Steven Kühn (TV Hude) als Erster durchs Ziel.

Insgesamt waren alle Teilnehmer über den Zustand der Strecken wie auch über den Streckenverlauf voll des Lobes. Mit ein Grund für Wolfgang Budde, auch im kommenden Jahr auf diesem Waldgelände wiederum Regionstitelkämpfe anzubieten: „An einigen kleinen organisatorischen Stellschrauben müssen wir noch drehen, ansonsten war es eine gute Veranstaltung. Auf ein Neues nächstes Jahr, da wollen wir auch Kreismeisterschaften für alle Altersklassen ab U 18 durchführen.“