Ein Angebot der NOZ

Starker DTV-Speerwerfer Delmenhorster Westphal holt Bronze bei der DM

Von Klaus Erdmann | 31.07.2015, 20:20 Uhr

Mit einem Wurf auf 63,35 Meter holt sich Speerwerfer Torben Clemens Westphal bei der Deutschen Jugendmeisterschaft der Leichtathleten die Bornzemedaille.

Der für den Delmenhorster TV startende Speerwerfer Torben Clemens Westphal (Altersklasse U18) hat bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften, die an diesem Wochenende in Jena stattfinden, den dritten Platz belegt. Westphal brachte es am Freitag auf 63,35 Meter – das bedeutete Bronze. Den Titel holte sich Vizeweltmeister Niklas Kaul, der für den USC Mainz startet. Bei ihm standen 74,15 Meter zu Buche. Zweiter wurde Norman Plischke (Haldensleber Sportclub), der den Speer 73,88 Meter weit warf.

Im fünften von acht Vorläufen über die 100 Meter belegte der Westphals Vereinskollege Thorben Lorenzen (Altersklasse U20) den dritten Rang. Mit 10,94 Sekunden qualifizierte er sich für den Zwischenlauf, in dem er mit 11,11 Sekunden Siebter wurde und ausschied.

Der dritte Leichtathlet, der die Farben des DTV bei der DM vertritt, ist Jannik Schlüter, der ebenfalls der Altersklasse U20 angehört. Sein Vorlauf über die 1500 Meter lange Distanz beginnt am Samstag um 10.40 Uhr. Sollte Schlüter den Endlauf erreichen, ist er Sonntag ab 11.55 Uhr wieder gefordert.